Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Das Regierungspräsidium Tübingen führt auf Antrag der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Regierungspräsidium Tübingen, Straßenbauverwaltung des Landes Baden-Württemberg, für das oben genannte Vorhaben ein Planfeststellungsverfahren nach dem Bundesfernstraßengesetz (FStrG) durch. Es besteht die Verpflichtung zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung.

Die Planung umfasst den einbahnigen und zwei- bzw. im Überholabschnitt dreistreifigen Neubau der B 463 südlich von Albstadt-Lautlingen. Der neue Streckenabschnitt hat eine Gesamtlänge von ca. 4,38 km.

Die Trasse umfährt Lautlingen im Süden in offener Trassenlage und verläuft überwiegend in freiem Gelände. Sie beginnt westlich von Lautlingen auf Höhe des Lauterbaches, wo die Ortsdurchfahrt der heutigen B 463 an die Ortsumgehung angeschlossen wird. Von dort schwenkt sie nach Süden ab und unterquert die Bahnlinie Balingen - Sigmaringen südwestlich des Gewerbegebietes „Eschach“. Im weiteren Verlauf durchfährt die Trasse im Einschnitt den Hang „Reuten“. Sie verläuft dann in östli-cher Richtung und umfährt den Höhenrücken „Bühl" an seiner nördlichen Flanke im Einschnitt. Bevor sie das Meßstetter Tal in einem nach Süden ausholenden Bogen auf einem 330 m langen Viadukt quert, wird über eine Verbindungsrampe die Kreisstraße K 7151 angeschlossen. Südlich des Ge-wanns „Hirnau“, dem Standort für das geplante Gewerbegebiet der Stadt Albstadt, wo der östliche Anschluss geplant ist, führt die Trasse weiter nach Osten und erreicht auf Höhe der Europäischen Wasserscheide auf der Gemarkung Ebingen schließlich wieder die bestehende Bundesstraße B 463.

Die Anschlüsse an das bestehende Straßennetz erfolgen jeweils kreuzungsfrei mit Knotenpunkten an die B 463 alt (Anschluss West) und an die K 7152 (Anschluss Hirnau) sowie teilkreuzungsfrei an die K 7151 (Anschluss Süd). Weiter beinhaltet ist die Errichtung von Lärmschutzwänden auf Höhe des Bruchbachs und am Ortseingang Ebingen sowie einer Betongleitwand mit Lärmschutzeffekt östlich des Anschlusses Süd und von einer Fledermausleiteinrichtung auf Höhe des Bruchbachs.

Die geplante Baumaßnahme stellt einen erheblichen Eingriff in Natur und Landschaft dar. Vom Bau der neuen B 463 ist auch das Landschaftsschutzgebiet „Albstadt-Bitz“ betroffen. Zudem führt die Trasse am Rande der FFH-Gebiete „Östlicher Großer Heuberg“ und „Gebiete um Albstadt“ sowie des Vogelschutzgebiets „Südwestalb und Oberes Donautal“ vorbei. Die Belange von Natur und Land-schaft, ebenso wie die Belange des Arten- und Habitatschutzes, werden im Landschaftspflegerischen Begleitplan berücksichtigt und erforderliche Maßnahmen zur Vermeidung, Minimierung und Kompen-sation erarbeitet.
Es sind verschiedene Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen vorgesehen, wie z. B. die Pflanzung von Gehölzen zur Lenkung strukturgebunden fliegender Fledermäuse, bauliche Vorkehrungen bei der Bahnüberführung zur Schaffung von Querungsmöglichkeiten für die Kreuzotter als Ausgleich für die Verbundfunktionen der entfallenden Bahnböschungen im Trassenbereich und das Auflichten der Fichtenbestände zur Entwicklung zusätzlicher Haselmaus-Lebensräume. Weiter ist die Entwicklung bzw. Aufwertung von mageren Flachland-Mähwiesen für die Wanstschrecke, die Anlage von Gehöl-zen zur landschaftlichen Einbindung der Straße sowie der Rückbau und die Rekultivierung von entfal-lenden Verkehrsflächen vorgesehen. Abseits der Trasse soll auf Flächen auf der Gemarkung Gruol in der Stadt Haigerloch zur Verbesserung von landwirtschaftlich genutzten Böden ein Oberbodenauftrag erfolgen. Auf Flächen in Stetten am kalten Markt ist eine naturnahe Aufforstung und die Anlage und Entwicklung von Mageren Flachland-Mähwiesen vorgesehen.

Die B 463 neu, die Anschlussstellen sowie die Anbindungen nachgeordneter Straßen werden durch eine dem Landschaftscharakter entsprechende Begrünung und Bepflanzung der Straßennebenflä-chen in die Landschaft eingebunden. Bei den zu verlegenden Gewässerabschnitten erfolgen eine naturnahe Gestaltung des Bachbettes und eine standortgemäße Bepflanzung.

Zur Realisierung der Straßenbaumaßnahme sowie für die Maßnahmen des Landschaftspflegerischen Begleitplanes werden in größerem Umfang Grundstücke dauerhaft oder vorübergehend in Anspruch genommen, wobei die Inanspruchnahme auch in Form einer dinglichen Sicherung durch Grund-dienstbarkeit erfolgen kann. Die erforderlichen Grundstücksflächen und die betroffenen Eigentümer sind den Grunderwerbsplänen und dem Grunderwerbsverzeichnis zu entnehmen.
Die Stadt Haigerloch und die Gemeinde Stetten am kalten Markt sind ausschließlich durch Maßnah-men des Landschaftspflegerischen Begleitplanes betroffen.

Für die Bauzeit der Straßenbaumaßnahme werden, nach derzeitigem Planungsstand, rund 5 Jahre veranschlagt. Mit der Umsetzung der erforderlichen artenschutzrechtlichen Vermeidungs- und Aus-gleichsmaßnahmen wird bereits ein, z.T. auch zwei Jahre vor Baubeginn begonnen.

UVP-Kategorie

Verkehrsvorhaben

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Regierungspräsidium Tübingen

Konrad-Adenauer-Str. 20
72072 Tübingen
Deutschland

E-Mail: poststelle@rpt.bwl.de
Telefon: 07071 757-0
Fax: 07071 757-3190
URL: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpt/Seiten/default.aspx

Verfahrensschritte

Öffentliche Auslegung

Zeitraum der Auslegung

21.06.2021 - 20.07.2021

Auslegungsinformationen

Bekanntmachung_Albstadt ( Bekanntmachung_Albstadt.docx )
Bekanntmachung_Haigerloch ( Bekanntmachung_Haigerloch.docx )
Bekanntmachung_Stetten a.k.M. ( Bekanntmachung_Stetten a.k.M..docx )

UVP-Bericht, ggf. Antragsunterlagen

00.1_Verzeichnis Gesamtübersicht ( 00.1_Verzeichnis Gesamtübersicht.pdf )
00.2_Detail-Verzeichnisse Ordner 1-14 ( 00.2_Detail-Verzeichnisse Ordner 1-14.pdf )
01_Erlaeuterungsbericht_22.02.2021 ( 01_Erlaeuterungsbericht_22.02.2021.pdf )
02_Uebersichtskarte_22.02.2021 ( 02_Uebersichtskarte_22.02.2021.pdf )
03_Uebersichtslageplan_22.02.2021 ( 03_Uebersichtslageplan_22.02.2021.pdf )
04_Uebersichtshoehenplan_22.02.2021 ( 04_Uebersichtshoehenplan_22.02.2021.pdf )
05_Lageplan_22.02.2021 ( 05_Lageplan_22.02.2021.pdf )
06_Hoehenplan_22.02.2021 ( 06_Hoehenplan_22.02.2021.pdf )
09.1_Maßnahmenuebersichtsplan ( 09.1_Maßnahmenuebersichtsplan.pdf )
09.2_Maßnahmenplan ( 09.2_Maßnahmenplan.pdf )
09.3_Maßnahmenblaetter ( 09.3_Maßnahmenblaetter.pdf )
09.4_Gegenüberstellung E und K ( 09.4_Gegenüberstellung E und K.pdf )
10.1_Grunderwerbsplan ( 10.1_Grunderwerbsplan.pdf )
10.2_Grunderwerbsverzeichnis ( 10.2_Grunderwerbsverzeichnis.pdf )
11_1_Regelungsverzeichnis_22.02.2021 ( 11_1_Regelungsverzeichnis_22.02.2021.pdf )
12_1_Widmung, Umstufung, Einziehung_22.02.2021 ( 12_1_Widmung, Umstufung, Einziehung_22.02.2021.pdf )
14.1_Ermittlung der Belastungsklasse_22.02.2021 ( 14.1_Ermittlung der Belastungsklasse_22.02.2021.pdf )
14.2_Regelquerschnitt_22.02.2021 ( 14.2_Regelquerschnitt_22.02.2021.pdf )
14.3_Sonderquerschnitt_22.02.2021 ( 14.3_Sonderquerschnitt_22.02.2021.pdf )
16.1_Leitungslageplan_22.02.2021 ( 16.1_Leitungslageplan_22.02.2021.pdf )
16.2_Oberboden_22.02.2021 ( 16.2_Oberboden_22.02.2021.pdf )
16.3_Mastverlegung_22.02.2021 ( 16.3_Mastverlegung_22.02.2021.pdf )
17.1_Schalltechnische Untersuchung_22.02.2021 ( 17.1_Schalltechnische Untersuchung_22.02.2021.pdf )
17.2_Luftschadstoffgutachten_22.02.2021 ( 17.2_Luftschadstoffgutachten_22.02.2021.pdf )
18.1_Erlaeuterungen_22.02.2021 ( 18.1_Erlaeuterungen_22.02.2021.pdf )
18.2_Berechnungen_22.02.2021 ( 18.2_Berechnungen_22.02.2021.pdf )
18.3_Einzugsgebietplaene_22.02.2021 ( 18.3_Einzugsgebietplaene_22.02.2021.pdf )
18.4_Lageplaene Becken Durchlaesse_22.02.2021 ( 18.4_Lageplaene Becken Durchlaesse_22.02.2021.pdf )
18.5_Schnitte Becken Durchlaesse_22.02.2021 ( 18.5_Schnitte Becken Durchlaesse_22.02.2021.pdf )
19.1_Landschaftspflegerischer Begleitplan_22.02.2021 ( 19.1_Landschaftspflegerischer Begleitplan_22.02.2021.pdf )
19.2_Bestands u. Konfliktplaene_22.02.2021 ( 19.2_Bestands u. Konfliktplaene_22.02.2021.pdf )
19.3_Fachbeitrag Arten und Lebensraeume_22.02.2021 ( 19.3_Fachbeitrag Arten und Lebensraeume_22.02.2021.pdf )
19.4_spezielle Artenschutzrechtliche Pruefung_22.02.2021 ( 19.4_spezielle Artenschutzrechtliche Pruefung_22.02.2021.pdf )
19.5_FFH-Vorpruefung_22.02.2021 ( 19.5_FFH-Vorpruefung_22.02.2021.pdf )
19.6_UVP-Bericht_22.02.2021 ( 19.6_UVP-Bericht_22.02.2021.pdf )
20.1_Streckengutachten 2008_22.02.2021 ( 20.1_Streckengutachten 2008_22.02.2021.pdf )
20.2_6_Ergaenz. Gutachten_Bauwerk 3_22.02.2021 ( 20.2_6_Ergaenz. Gutachten_Bauwerk 3_22.02.2021.pdf )
20.2.1_Ergaenz. Gutachten_Einschnitt 1,1A_22.02.2021 ( 20.2.1_Ergaenz. Gutachten_Einschnitt 1,1A_22.02.2021.pdf )
20.2.2_Ergaenz. Gutachten_Einschnitt 2_22.02.2021 ( 20.2.2_Ergaenz. Gutachten_Einschnitt 2_22.02.2021.pdf )
20.2.3_Ergaenz. Gutachten_Einschnitt 3_22.02.2021 ( 20.2.3_Ergaenz. Gutachten_Einschnitt 3_22.02.2021.pdf )
20.2.4_Ergaenz. Gutachten_Knotenpunkt West_22.02.2021 ( 20.2.4_Ergaenz. Gutachten_Knotenpunkt West_22.02.2021.pdf )
20.2.5_Ergaenz. Gutachten_Knotenpunkt Mitte_22.02.2021 ( 20.2.5_Ergaenz. Gutachten_Knotenpunkt Mitte_22.02.2021.pdf )
20.3_Versickerungsgutachten 2019_22.02.2021 ( 20.3_Versickerungsgutachten 2019_22.02.2021.pdf )
21.1.1_Plausibilisierung der Variantenentscheidung_Bericht,Anlagen_22.02.2021 ( 21.1.1_Plausibilisierung der Variantenentscheidung_Bericht,Anlagen_22.02.2021.pdf )
21.1.2_Plausibilisierung der Variantenentscheidung_Planunterlagen_22.02.2021 ( 21.1.2_Plausibilisierung der Variantenentscheidung_Planunterlagen_22.02.2021.pdf )
21.2_Verkehrsgutachten_22.02.2021 ( 21.2_Verkehrsgutachten_22.02.2021.pdf )
21.3_Fachbeitrag Landwirtschaft_22.02.2021 ( 21.3_Fachbeitrag Landwirtschaft_22.02.2021.pdf )
21.4_Fachbeitrag Wald_22.02.2021 ( 21.4_Fachbeitrag Wald_22.02.2021.pdf )
21.5_Bodenverwertungs- und Entsorgungskonzept_22.02.2021 ( 21.5_Bodenverwertungs- und Entsorgungskonzept_22.02.2021.pdf )
21.6_Fachbeitrag Wasserrahmenrichtlinie_22.02.2021 ( 21.6_Fachbeitrag Wasserrahmenrichtlinie_22.02.2021.pdf )