Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Bayerische Rieswasserversorgung (BRW) plant den Bau einer Verbundleitung zum Zweckverband zur Wasserversorgung Fränkischer Wirtschaftsraum (WFW). Der Anschluss an das Netz des WFW hat das Ziel, die Trink- und Brauchwasserversorgung im Abnahme-schwerpunkt „Ries“ – auch unter Berücksichtigung der Folgen des Klimawandels und einer ausreichenden Redundanz – zukunftssicher aufzustellen. Die ca. 20,6 km lange Rohrleitungs-trasse beginnt an einem Übergabebauwerk zur bestehenden Leitung des WFW auf dem Grundstück Fl.-Nr. 920/4 der Gemarkung Warching und verläuft südöstlich des Ortsteils Warching an der Stadt Monheim vorbei und weiter in nordwestlicher Richtung nach Fünf-stetten und endet südwestlich der Stadt Wemding mit einem Anschluss an die bestehende Wasserversorgungsleitung der BRW.

De geplante Leitung soll überwiegend in offener Bauweise innerhalb bestehender Forst- und landwirtschaftlicher Wege verlegt werden. Die Gemeindeverbindungsstraßen Natterholz und Flotzheim, die Bundesstraße B 2, die Kreisstraße DON 20, die Staatsstraße ST 2384, die Bahnlinie Donauwörth-Treuchtlingen und die Gewässer Ussel, Schwalb sowie der Monhei-mer Bach sollen jeweils in geschlossener Bauweise mittels Pressung durch- bzw. unterquert werden. Mit Ausnahme des Übergabebauwerks verbleiben nach der Bauphase keine sicht-baren Bauwerke.

UVP-Kategorie

Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Landratsamt Donau-Ries

Pflegstr. 2
86609 Donauwörth
Deutschland

E-Mail: info@lra-donau-ries.de
Telefon: +49 906 74-0
Fax: +49 906 74-273
URL: http://www.donau-ries.de

Datum der Entscheidung

12.05.2020

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

Bekanntmachung UVP Vorprüfung ( Bekanntmachung UVP Vorprüfung.docx )