Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Karl SIMON GmbH & Co. KG, Sulgener Straße 19-23, 78733 Aichhalden, beantragt für diesen Standort eine immissionsschutzrechtliche Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb einer chemisch-physikalischen Behandlungsanlage (CP-Anlage) für nicht gefährliche und gefährliche Abfälle sowie zur zeitweiligen Lagerung der Abfälle. Die geplante CP-Anlage soll im Rahmen des Nachnutzungskonzepts der bereits genehmigten und bestehenden Abwasserbehandlungsanlage errichtet und betrieben werden.

Das Regierungspräsidium Freiburg als zuständige Genehmigungsbehörde führt ein förmliches Verfahren gemäß § 10 BImSchG durch.

UVP-Kategorie

Verwertung und Beseitigung von Abfällen und sonstigen Stoffen

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Regierungsbezirk Freiburg
Regierungspräsidium Freiburg

79083 Freiburg i. Br.
Deutschland

E-Mail: poststelle@rpf.bwl.de
Telefon: 0761 208-0
Fax: 0761 208-394200
URL: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/Seiten/default.aspx

Verfahrensschritte

Erörterungstermin

Zeitraum der Erörterung

18.10.2022 - 18.10.2022

Informationen zum Erörterungstermin

Aufhebung des Erörterungstermins Karl Simon.pdf ( Aufhebung des Erörterungstermins Karl Simon.pdf )

Öffentliche Auslegung

Zeitraum der Auslegung

04.07.2022 - 03.08.2022

Auslegungsinformationen

Bekanntmachung des Vorhabens Karl Simon UVP Portal ( Bekanntmachung des Vorhabens Karl Simon UVP Portal.pdf )

UVP-Bericht, ggf. Antragsunterlagen

UVP Bericht und Antragsunterlagen ( Py3CxSditLgEbxP )