Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Der Landkreis Kulmbach, Konrad-Adenauer-Straße 5, 95326 Kulmbach beantragt die Plangenehmigung zur wesentlichen Änderung der Deponie Höferänger durch Errichtung einer Schwachgasbehandlungsanlage für Deponiegas auf dem Grundstück der Deponie Höferänger mit den Flurnummern 214, 215, 265 und 266, Gemarkung Höferänger in 95326 Kulmbach. Gleichzeitig werden die derzeit bestehende Hochtemperaturfackel und der Verteilschrank rückgebaut sowie das Gaserfassungssystem saniert.

Die Erfassung und Behandlung von Deponiegas fällt gemäß § 12 Abs. 3 Satz 2 Nr. 2 DepV i.V.m. Ahang 5 Nr. 7 DepV in den Pflichtenkreis des Deponiebetreibers. Insofern zählt die beantragte Anlage zu den für einen geordneten Deponiebetrieb notwendigen Deponieeinrichtungen.

Die Regierung von Oberfranken führt daher ein abfallrechtliches Plangenehmigungsverfahren zur wesentlichen Änderung der Deponie Sandmühle gemäß § 35 Abs. 3 KrWG durch.

UVP-Kategorie

Abfalldeponien

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Regierung von Oberfranken

Ludwigstr. 20
95444 Bayreuth
Deutschland

E-Mail: poststelle@reg-ofr.bayern.de
Telefon: +49 921 604-0
Fax: +49 921 604-1258
URL: http://www.regierung.oberfranken.bayern.de

Datum der Entscheidung

08.08.2019

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

Oberfränkisches Amtsblatt Nr. 8-19 Seite 89 ( Oberfränkisches Amtsblatt Nr. 8-19 Seite 89.pdf )