Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Herr Heinz Ostkotte hat mit Antrag nach §16 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) vom 26.11.2018 die wesentliche Änderung seiner Anlage zum Halten oder zur Aufzucht von Hennen mit 40.000 oder mehr Hennenplätzen durch Erhöhung der Tierplatzzahlen von derzeit 4.000 Junghennenplätzen und 65.600 Legehennenplätzen auf 88.784 Legehennenplätzen in 59368 Werne, Herberner Str. 6, Gemarkung Werne-Stockum, Flur 14, Flurstücke 49 u. 115 sowie Gemarkung Bockum-Hövel, Flur 40, Flurstück 100, beantragt.

Im Rahmen des Änderungs-Genehmigungsverfahrens ergibt sich aus § 9 Abs. 2 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) in Verbindung mit Nr. 7.1.1.1 der Anlage 1 des UVPG die Verpflichtung zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung. Eine Umweltverträglichkeitsstudie wurde mit dem Antrag vorgelegt.

UVP-Kategorie

Nahrungs-, Genuss- und Futtermittel, landwirtschaftliche Erzeugnisse

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Kreis Unna
Fachbereich Natur und Umwelt, Sachgebiet Gewerblicher Umweltschutz und Abfallwirtschaft

Platanenallee 16
59425 Unna
Postbox 2112,59411 Unna
Deutschland

E-Mail: post@kreis-unna.de
Telefon: 02303-27-0
Fax: 02303-27-1297
URL: https://www.kreis-unna.de

Verfahrensschritte

Öffentliche Auslegung

Zeitraum der Auslegung

04.02.2019 - 04.03.2019

Auslegungsinformationen

kr190119 VöText Öffentliche Bekanntmachung ( kr190119 VöText Öffentliche Bekanntmachung.pdf )

UVP-Bericht, ggf. Antragsunterlagen

1 UVS Ostkotte Legehennenstall ( 1 UVS Ostkotte Legehennenstall.pdf )