Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Der Plan der Otto Dörner Kieswerk Hittfeld GmbH & Co. KG, Lederstraße 24, 22525 Hamburg, vom 4.09.2018 für die Erhöhung der Deponie Hittfeld in der Gemarkung Klecken, Gemeinde Rosengarten, und der Gemarkung Hittfeld, Gemeinde Seevetal, wurde durch Beschluss vom 17.01.2020 festgestellt.

Die Firma Otto Dörner Kieswerk Hittfeld GmbH & Co. KG hatte am 4.09.2018 einen Antrag auf Planfeststellung für die Erhöhung der Deponie Hittfeld II am Standort Hittfeld in den Gemeinden Seevetal und Rosengarten gestellt.

Beantragt wurde die Erhöhung der derzeit betriebenen Deponie Hittfeld II auf ca. 89 m + NN. Damit wurde laut Antrag durch die geplante Kuppenform anstatt der bisherigen talförmigen Oberflächenform ein Ablagerungsvolumen von ca. 1,39 Mio m³ für mineralische Abfälle geschaffen. Eine Änderung der bisher zugelassenen Abfallar-ten wurde nicht beantragt.

UVP-Kategorie

Abfalldeponien

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Niedersächsische Gewerbeaufsichtsämter
Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Lüneburg

Auf der Hude 2
21339 Lüneburg
Postbox 2860,21318 Lüneburg
Deutschland

E-Mail: poststelle@gaa-lg.niedersachsen.de
Telefon: 04131/15-1400
Fax: 04131/15-1401
URL: https://www.gewerbeaufsicht.niedersachsen.de/

Verfahrensschritte

Entscheidung über die Zulassung

Datum der Entscheidung

17.01.2020