Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Fa. Ebenhöh plant die Erweiterung der bestehenden Kiesabbauflächen auf die Grundstücke Fl.-Nrn. 2305, 2313, 2316 – 2318, Gemarkung Pliening, die nördlich des Abfanggrabens (künstlicher Vorfluter) liegen. Die vorgesehene Abbaufläche befindet sich nordwestlich der Ortschaft Pliening/Landsham, direkt angrenzend an die Gemeinde Kirchheim b. München (Landkreis München).

Aufgrund der geologischen Gegebenheiten handelt es sich um einen Nassabbau, d.h. Grundwasser wird aufgeschlossen. Die Abbaufläche beträgt ca. 15,4 ha und ist in drei Abschnitte unterteilt. Insgesamt soll voraussichtlich ca. 3.000.000 m³ Kies mittels eines Schwimmbaggers gefördert und über die vorhandene Förderbandtrasse, die über den Abfanggraben erweitert werden muss, zum bestehenden Kieswerk transportiert werden.

Die Zeitdauer des gesamten Vorhabens wird mit etwa 15 Jahren veranschlagt (12 Jahre Kiesabbau, 3 weitere Jahre bis zur Beendigung der Rekultivierung).

Ein Teilbereich von 3 ha im Nordosten der Abbaufläche wird im Zuge der Rekultivierung mit ca. 650.000 m³ Material wiederverfüllt. Die Wiederverfüllung erfolgt ausschließlich mit örtlich anfallendem Abraum, unverwertbaren Lagerstättenanteilen und unbedenklichem Bodenaushub (Z0-Material). Sie wird sukzessive mit dem Abbau in Abschnitt II und III durchgeführt, um die entstehenden Flächen als Habitat für die von der Maßnahme betroffenen Bodenbrüter zu optimieren (CEF-Maßnahme).
Darüber hinaus erfolgt ein Einbringen von Material für die Modellierung der Böschungen.

Insbesondere zum Materialtransport für die geplante Teilwiederverfüllung und die Rekultivierung wird eine Zufahrt zum Gelände benötigt. Diese erfolgt vom Kieswerk der Fa. Ebenhöh ausgehend über die bestehende Trasse durch das Abbaugelände südlich des Abfanggrabens, über eine Brücke über den Abfanggraben und anschließend entlang des Abfanggrabens zur geplanten Abbaufläche.

UVP-Kategorie

Wasserwirtschaftliche Vorhaben

Raumbezug

Adressen

Verfahrensschritte

Öffentliche Auslegung

Zeitraum der Auslegung

13.01.2020 - 12.02.2020

Auslegungsinformationen

Bekanntmachung ( Bekanntmachung.pdf )

UVP-Bericht, ggf. Antragsunterlagen

0. Inhalt ( 0. Inhalt.pdf )
1. Erläuterungsbericht ( 1. Erläuterungsbericht.pdf )
10. spezielle artenschutzrechtliche Prüfung ( 10. spezielle artenschutzrechtliche Prüfung.pdf )
2. UVP-Bericht ( 2. UVP-Bericht.pdf )
3. Lageplan ( 3. Lageplan.pdf )
4. Bestandsplan ( 4. Bestandsplan.pdf )
5. Abbauplan ( 5. Abbauplan.pdf )
6. Rekultivierungsplan ( 6. Rekultivierungsplan.pdf )
7. Bewertung nach BayKompV ( 7. Bewertung nach BayKompV.pdf )
8. Hydrogeologisches Gutachten ( 8. Hydrogeologisches Gutachten.pdf )
9. Schalltechnisches Gutachten ( 9. Schalltechnisches Gutachten.pdf )
9.1 Ergänzung Schalltechnisches Gutachten ( 9.1 Ergänzung Schalltechnisches Gutachten.pdf )

Berichte und Empfehlungen

Gutachten WWA ( Gutachten WWA.pdf )
Stellungnahme UIB ( Stellungnahme UIB.pdf )
Stellungnahme UNB I ( Stellungnahme UNB I.pdf )
Stellungnahme UNB II ( Stellungnahme UNB II.pdf )