Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Firma Tholen Vermögensverwaltung GmbH, Max-Plank-Straße 1-3, 52511 Geilenkirchen, hat am 14.06.2019 einen Rahmenbetriebsplan mit UVP-Bericht (§ 19 Abs. 1 Ziffer 5 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)) nach §§ 52 Abs. 2a Satz 1 und 57a Bundesberggesetz (BBergG) zur Zulassung eingereicht. Betroffen von dem Vorhaben sind die Flurstücke 2 und 84 (tlw.) in Flur 24 und Flurstück 175 (tlw.) in Flur 22 der Gemarkung Titz im Gemeindegebiet Titz. Die geplante Betriebsfläche beträgt insgesamt 7,5 ha. Die Gewinnung des Bodenschatzes „Quarzkies- und Quarzsand“ in einer Menge von ca. 860.000 m³ soll mittels Erdbaugeräten im Trockenabbauverfahren bis in eine Tiefe von 58 m NHN erfolgen. Im Rahmen der Wiedernutzbarmachung soll die bergbaulich in Anspruch genommene Fläche wieder bis zu einem Höhenniveau von 81,5 m NHN verfüllt und anschließend soll die in Tieflage von ca. 14 m unter Gelände verbleibende Sohle der teilverfüllten Flächen überwiegend als Acker rekultiviert werden. Der geplante Betrieb des Tagebaus soll bis Ende des Jahres 2036 andauern.


Aufgrund einer Gesamtvorhabenfläche von 22,8 ha hat die Antragstellerin ein obligatorisches Rahmenbetriebsplanverfahren mit Umweltverträglichkeitsprüfung gem. §§ 57a BBergG zur Zulassung vorgelegt.

UVP-Kategorie

Bergbau- und Abbauvorhaben, dauerhafte Speicherung von Kohlendioxid

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Bezirksregierung Arnsberg
Dezernat 62 - Rohstoffgewinnung

Goebenstraße 25
44135 Dortmund
Deutschland

E-Mail: poststelle@bezreg-arnsberg.nrw.de
Telefon: 02931 82-0
URL: https://www.bezreg-arnsberg.nrw.de

Verfahrensschritte

Öffentliche Auslegung

Zeitraum der Auslegung

19.08.2019 - 18.09.2019

Auslegungsinformationen

2019_07_29_Endfassung_Bekanntmachung ( 2019_07_29_Endfassung_Bekanntmachung.pdf )