Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Papierfabrik Vreden GmbH, Ausbachstraße 9, 48691 Vreden hat die Genehmigung zur wesentlichen Änderung und zum Betrieb einer Anlage zur Herstellung von Papier (Wellpappenrohpapier) aus 100 % Altpapier auf ihrem Betriebsgelände, Ausbachstraße 9 in 48691 Vreden (Gemarkung Vreden, Flur 12, Flurstücke 305, 389, 390, 391, 517, 519, 528 und 529) beantragt.

Gegenstand des Antrages ist eine Kapazitätserhöhung von derzeit 230 auf 400 Tonnen Papier pro Tag durch die zusätzliche Herstellung von Papier mit einem größeren Flächengewicht beantragt. Bisher wurde ausschließlich Wellpappenrohpapier der Qualität „Wellenstoff“ mit einer Grammatur (Papierstärke) von 60 bis 240 g/m2 hergestellt. Zukünftig soll auch Wellpappenrohpapier in der Qualität „Testliner“ mit einer Grammatur von 80 bis 300 g/m2 hergestellt werden Die beantragte Genehmigung beinhaltet unter anderem diverse Anpassungen und Erneuerungen an den Trockenwalzen, die Optimierung der Abluftführung und einen neuen 17 m hohen Abluftkamin. Der 61 m hohe gemauerte Schornstein des Kesselhauses soll auf 51 m gekürzt werden.
Das beantragte Vorhaben soll nach Erteilung der Genehmigung umgesetzt und im Jahr 2021 in Betrieb genommen werden.

UVP-Kategorie

Holz, Zellstoff

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Bezirksregierung Münster
Dezernat 53 - Immissionsschutz einschließlich anlagenbezogener Umweltschutz

Domplatz 1 – 3
48143 Münster
Deutschland

E-Mail: dez53@brms.nrw.de
Telefon: +49 (0)251 411-0
Fax: +49 (0)251 411-2525
URL: https://www.bezreg-muenster.de

Verfahrensschritte

Öffentliche Auslegung

Zeitraum der Auslegung

10.08.2020 - 09.09.2020