Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Daimler AG plant eine Erhöhung der Kapazitäten der vorhandenen Karossensortierer auf ihrem Werksgelände. Hierzu soll die Anzahl der Stellplätze um ca.520 erhöht werden.Hierzu ist beantragt das Gebäude 85 um zwei weitere Gassen in südlicher Richtung zu erweitern und das Gebäude 86 in Gänze entlang der Ost-West-Achse zu spiegeln. Zur entsprechend erforderlichen Anbindung ist beantragt zusätzliche Fördertechniktunnel, ausgehend von Halle 7 sowie zwischen den Gebäuden 85 und 86, in die vorhandene Gebäudestruktur einzubeziehen.
Auf den für die Erweiterung der Gebäude 85 und 86 benötigten Flächen befinden sich derzeit Grünflächen und Zufahrten, für die Erweiterung müssen Bäume gefällt werden.

UVP-Kategorie

Stahl, Eisen und sonstige Metalle einschließlich Verarbeitung

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Gewerbeaufsicht des Landes Bremen Dienstort Bremen Immissionsschutz

E-Mail: ruediger.wedell@gewerbeaufsicht.bremen.de

Datum der Entscheidung

17.12.2018

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

MErcedesneu ( MErcedesneu.pdf )