Allgemeine Vorhabenbeschreibung

die Firma Wiegel Verwaltung GmbH betreibt am Werk Großostheim eine Feuerverzinkungsanlage. Hierfür werden folgende immissionsschutzrechtlich genehmigungsbedürftige Anlagen betrieben:

• Anlage zum Aufbringen von metallischen Schutzschichten auf Metalloberflächen mit Hilfe schmelzflüssiger Bäder (Nr. 3.9.1.1 des Anhang 1 der 4. BImSchV)

• Anlage zur Oberflächenbehandlung mit einem Volumen der Wirkbäder von 30 Kubikmeter oder mehr bei der Behandlung von Metall- oder Kunststoffoberflächen durch ein elektrolytisches oder chemisches Verfahren (Nr. 3.10.1 des Anhang 1 der 4. BImSchV)

Mit dem vorgelegten Antrag soll eine Leistungserhöhung von derzeit 3 t/h auf 8 t/h Rohgutdurchsatz und 15.000 t/a, eine Entlassung aus der Messverpflichtung für Blei und Cadmium und eine Sanierung der Anlage genehmigt werden.

UVP-Kategorie

Stahl, Eisen und sonstige Metalle einschließlich Verarbeitung

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Landratsamt Aschaffenburg

Bayernstraße 18
63739 Aschaffenburg
Deutschland

E-Mail: poststelle@lra-ab.bayern.de
Telefon: +49 6021 394-0
Fax: +49 6021 394-999
URL: http://www.landkreis-aschaffenburg.de

Datum der Entscheidung

18.06.2020

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

Wiegel, öffentliche Bekanntmachung und Auslegung_ ( Wiegel, öffentliche Bekanntmachung und Auslegung_.pdf )