Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die LEW AG plant im Bereich Merching – Kissing die Erneuerung der 110-kV-Freileitung UW Schongau - UW Meitingen Anlage 69001 (R 6) sowie die Verlegung der 110-kV-Freileitung Anlage 69024. Das Vorhaben umfasst den Ersatz-/Neubau sowie den Abbau von Teilen der Leitungen.

Die Anlagen 69001 (R 6) und 60007 sollen zwischen den Masten Nr. 66 (neu/inkl.) und Nr. 66/9 (neu/exkl.) auf einer Länge von ca. 2,26 km standortgleich erneuert werden. Lediglich der Winkelabzweigmast 66 (neu) (Anlage 60001) wird in unmittelbarer Nähe zum bisherigen Winkelabzweigmast 66 (alt) (Anlage 60001) neu positioniert. Der Mast 262 (alt) (Anlage 69001) entfällt gänzlich. Die Masten werden wie bisher als Einebenenmaste ausgeführt. Die Masthöhe beträgt durchschnittlich ca. 29,1 Meter (Bestand ca. 24,2 Meter), der höchste Mast erreicht ca. 36 Meter (Bestand ca. 31,8 Meter).

Zudem soll die Anlage 69024 (Masten Nr. 236/1 (alt/inkl.) bis 236/4 (alt/exkl.) durch die Anlage 69001 zwischen Mast 235 (neu/inkl.) und Mast 237 (neu/exkl.) ersetzt werden. Der ca. 400 Meter lange Abschnitt verbindet die vom Umspannwerk Schongau kommende Stromleitung mit dem Umspannwerk „Lechstufe 23“ über den Mast 237(neu). Die Masten werden wie im Bestand als Einebenenmaste errichtet. Die Höhen der geplanten Maste betragen ca. 30 Meter bzw. ca. 34,5 Meter. (Bestand: ca. 23,6 Meter, höchster Bestandsmast: 31,8 Meter).

Der ca. 4,5 km lange Leitungsabschnitt zwischen Mast 235 (alt/inkl.) bis Mast 253 (alt/exkl.) der Anlage 69001 wird ersatzlos zurückgebaut.

Der Neubau von 11 Masten erfolgt unter der gleichzeitigen Entfernung von 21 Masten.

UVP-Kategorie

Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Regierung von Schwaben

Fronhof 10
86152 Augsburg
Deutschland

E-Mail: poststelle@reg-schw.bayern.de
Telefon: +49 821 327-01
Fax: +49 821 327-2289
URL: http://www.regierung.schwaben.bayern.de

Datum der Entscheidung

11.03.2020

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

Bekanntmachung ( Bekanntmachung.pdf )