Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Propapier PM2 GmbH, Oderlandstraße 110 in 15890 Eisenhüttenstadt beantragt die Genehmigung nach § 16 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) für die Änderung der Papiermaschine PM2 zur Erzeugung von Wellpappenrohpapier auf dem Grundstück 15890 Eisenhüttenstadt, Oderlandstraße 110, Gemarkung Eisenhüttenstadt Flur 24, Flurstücke 2/3 und 4, Flur 25, Flurstücke 1 und 3, Flur 26, Flurstück 1/2 und Flur 27, Flurstücke 5 und 6 (Az.: G04918).

Die beantragte Änderung umfasst im Wesentlichen die Modifizierung der Betriebsweise der Papiermaschine PM2 und die dazu notwendige Anpassung von Nebeneinrichtungen. Danach soll die Produktionsleistung auftragsbedingt von 2 700 t pro Tag auf 2 900 t pro Tag erhöht werden können, ohne die bisher genehmigte Jahresproduktionsmenge von 750 000 t pro Jahr zu überschreiten. Dabei ist auch sicherzustellen, dass das anfallende Prozessabwasser in die nachgeschaltete Industriekläranlage des Trinkwasser- und Abwasserzweckverbandes Oderaue eingeleitet und nach den Vorgaben der Allgemeinen BVT-Schlussfolgerungen für die Zellstoff-Papierindustrie behandelt werden kann. Die dazu notwendige Genehmigung für die Indirekteinleitung der Prozessabwässer in die kommunale Abwasserbehandlungsanlage ist ebenfalls beantragt und Gegenstand des Änderungsgenehmigungsverfahrens.

Es handelt sich um eine Anlage der Nummer 6.2.1 GE des Anhangs 1 der Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen (4. BImSchV) sowie um ein Vorhaben nach Nummer 6.2.1 X der Anlage 1 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG).

Für das Vorhaben besteht nach § 9 Absatz 1 Nummer 1 UVPG die Pflicht zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung.

Die Inbetriebnahme der geänderten Anlage soll umgehend nach Vorliegen des Bescheides erfolgen.

UVP-Kategorie

Holz, Zellstoff

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Landesamt für Umwelt
T 13 Genehmigungsverfahrensstelle Ost

Seeburger Chaussee 2
14476 Potsdam, OT Groß Glienicke
Postbox 60 10 61,14476 Potsdam, OT Groß Glienicke
Deutschland

E-Mail: t13@lfu.brandenburg.de
Telefon: +49 335 5603 182

Verfahrensschritte

Erörterungstermin

Zeitraum der Erörterung

07.04.2020 - 07.04.2020

Informationen zum Erörterungstermin

G04918_Bekanntmachungstext_GV ( G04918_Bekanntmachungstext_GV.pdf )

Öffentliche Auslegung

Zeitraum der Auslegung

11.12.2019 - 13.01.2020