Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Für das Kreiswasserwerk Neuwied, vertreten durch die Betriebsführung Stadtwerke Neuwied GmbH, Hafenstraße 90, 56564 Neuwied, wurde mit Datum vom 04.08.2020 eine wasserrechtliche Erlaubnis zur Grundwasserentnahme aus den vorhandenen Brunnen Block 1 - 4 mit jeweils 1.050.000 m³/a erteilt zum Zweck der öffentlichen Wasserversorgung für den Versorgungsbereich des Kreiswasserwerkes Neuwied über das zentrale Wasserwerk „Pumpwerk Block“, WWK-Nr.: 323 645 065, primär für die Verbandsgemein-den Rengsdorf-Waldbreitbach (Teilbereiche), Dierdorf (Teilbereiche), Bad Hönningen (ausgenommen OG Leutesdorf), Asbach (Teilbereiche), Linz und die Ortsgemeinden Kescheid und Püscheid in der VG Altenkirchen-Flammersfeld (Krs. AK) sowie optional zur Ersatzwasserversorgung (mit Mindestaustauschmengen aus hygienischen Gründen) des Zweckverbands Wasserversorgung Kreis Altenkirchen - WKA (über den HB Willroth in den HB Grube Georg), des Wasserbeschaffungsverbands Neustadt/Wied, des Wasserleitungsvereins Muß-Sauerwiese e.V., der Wasserversorgungs - Genossenschaft Wahl-Buchholz eG., des Wohn- und Pflegeheims St. Josefshaus in Hausen und der Stadtwerke Neuwied (über den HB Torney).
Für die Benutzung ist gem. § 7 Abs. 1 UVPG i. V. m. Anlage 1, Nr. 13.3.2 UVPG, bei Vorhaben mit einer Größe oder Leistung ab 100.000 m³ eine allgemeine Vorprüfung des Einzelfalls zur Feststellung der UVP-Pflicht in Bezug auf die Schutzkriterien gem. Anlage 3 UVPG durchzuführen.
Diese allgemeine Vorprüfung hat ergeben, dass das Vorhaben keine erheblichen nachteiligen Umweltauswirkungen hat und somit in der Folge die Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung ebenfalls nicht erforderlich ist.
Bereits in dem zurückliegenden langjährigen Betriebszeitraum konnten keine nachtei-ligen Auswirkungen ermittelt werden, so dass zum Zeitpunkt des aktuellen Erlaubnis-verfahrens keine Verschlechterung zu erwarten ist.
Dies wurde gem. § 5 Abs. 2 UVGP durch die Bekanntmachung in der Neuwieder Aus-gabe der Rhein-Zeitung vom 02.07.2020 veröffentlicht. Parallel dazu erfolgt noch eine Veröffentlichung im zentralen UVP-Portal Rheinland-Pfalz (https://www.uvp-verbund.de/rp).

UVP-Kategorie

Wasserwirtschaftliche Vorhaben

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Nord (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Nord)
SGD Nord, Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz, Montabaur

Deutschland

E-Mail: poststelle@sgdnord.rlp.de
Telefon: 02602 - 152 - 0
Fax: 02602 - 152 - 4100
URL: www.sgdnord.rlp.de

Datum der Entscheidung

29.06.2020

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

2020.06.29_BekanntgabeVorprüfungUVP ( 2020.06.29_BekanntgabeVorprüfungUVP.pdf )
2020.06.29_UVP-Vorprüfung_A_PrüftabelleAnlage3_1-3 ( 2020.06.29_UVP-Vorprüfung_A_PrüftabelleAnlage3_1-3.pdf )