Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Firma Martin Sigl Bioenergie, Reinstorf 4, 85625 Glonn, hat am 27.12.2018 die Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für die baurechtlich genehmigte bestehende Biogasanlage am o.g. Betriebsstandort beantragt.
Der Antrag umfasst die Errichtung und den Betrieb eines zusätzlichen 4. BHKW’s, eines neuen Gärrestlagers, die Umnutzung eines Lagerbehälters, die Nutzung einer bestehenden landwirtschaftlichen Fahrsiloanlage für die Biogasanlage, die Errichtung einer Umwallung (Havarieschutz), die Standortänderung der Gasfackelanlage und die Erhöhung der Gesamtfeuerungswärmeleistung auf 2,142 MW sowie der jährlich produzierten Rohgasmenge auf 1,32 Mio. Normkubikmeter.

Für das Vorhaben war nach § 7 Abs. 2 Satz 1 UVPG in Verbindung mit Nr. 1.2.2.2 Spalte 2 der Anlage 1 zum UVPG sowie in Verbindung mit Nr. 8.4.2.2 Spalte 2 der Anlage 1 zum UVPG eine standortbezogene Vorprüfung des Einzelfalls unter Berücksichtigung der in der Anlage 3 zum UVPG aufgeführten Kriterien durchzuführen, um festzustellen, ob eine Umweltverträglichkeitsprüfung erforderlich ist. Die standortbezogene Vorprüfung des Einzelfalls hat im Rahmen unserer überschlägigen Prüfung ergeben, dass durch die o.g. Biogasanlage keine erheblichen nachteiligen Umweltauswirkungen zu erwarten sind, die nach § 25 Abs. 2 UVPG zu berücksichtigen wären; eine Verpflichtung zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung ist somit nicht gegeben.

UVP-Kategorie

Verwertung und Beseitigung von Abfällen und sonstigen Stoffen
Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Landratsamt Ebersberg

Eichthalstr. 5
85560 Ebersberg
Deutschland

E-Mail: poststelle@lra-ebe.bayern.de
Telefon: +49 8092 823-0
Fax: +49 8092 823-210
URL: http://www.lra-ebe.de

Datum der Entscheidung

06.09.2019

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

2019_09_06_BEKANNTMACHUNG_§5II ( 2019_09_06_BEKANNTMACHUNG_§5II.pdf )