Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Fa. CASEA GmbH, Ellrich, beantragte Ende 2018 beim Thüringer Landesbergamt (TLBA), Gera, die Zulassung eines obligatorischen Rahmenbetriebsplans für das bergbauliche Vorhaben Gipsabbau im Bergwerkseigentum „Rüdigsdorf/Winkelberg“ im Landkreis Nordhausen.
Seit dem 1.1.2019 sind das ehemalige TLBA und die für den Vollzug des NatSchG zuständigen Referate des Thüringer Landesverwaltungsamtes im Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) vereinigt.
Die Antragstellerin beabsichtigt auf einer Fläche von insgesamt ca. 16,6 ha über einen Zeitraum von ca. 40-46 Jahren die Gewinnung von Gipsen im Tagebau für ihr Spezialgipswerk in Ellrich durchzuführen.
Das Vorhaben soll in zwei selbstständig zuzulassenden und nacheinander durchzuführenden Vorhabensabschnitten erfolgen. Der jetzt zur Zulassung gestellte Vorhabensabschnitt 1 umfasst ca. 11.2 ha und erstreckt sich auf den südlichen Bereich des Gesamtvorhabens.
Da sich das geplante Abbaufeld innerhalb ausgewiesener NATURA-2000-Schutzgebiete befindet, ist das Vorhaben, gem. UVP-V Bergbau § 1 Nr. 1 b) aa) 3. Alternative, UVP-pflichtig. Deshalb ist gem. § 52 Abs. 2a BBergG über den Rahmenbetriebsplan im Ergebnis eines bergrechtlichen Planfeststellungsverfahrens mit Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) zu entscheiden. Das TLUBN ist insoweit die zuständige Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde.

UVP-Kategorie

Bergbau- und Abbauvorhaben, dauerhafte Speicherung von Kohlendioxid

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN)
Abteilung 8, Geologie und Bergbau (TLUBN_Abteilung8)
Referat 85

Puschkinplatz 7
07545 Gera
Deutschland

E-Mail: PoststelleGera@tlubn.thueringen.de
Telefon: 0361 573927-00
Fax: 0361 573927-105
URL: https://www.tlubn-thueringen.de