Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Seraplant GmbH plant am Standort Südhafen in Haldensleben die Errichtung und den Betrieb einer Phosphor-Rückgewinnungsanlage zur Herstellung von Mineraldünger aus Klärschlammaschen mit einer Jahreskapazität von ca. 60.000 t Granulat.

Die Errichtung und der Betrieb der Anlage unterliegt genehmigungsrechtlich den Nr. 4.1.17, 8.8.1.1, 8.8.2.1, 8.12.1.1, 8.12.2, 1.2.3.2. des Anhangs 1 zur 4. Verordnung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (4. BImSchV).

UVP-Kategorie

Chemische Erzeugnisse, Arzneimittel, Mineralölraffination und Weiterverarbeitung
Verwertung und Beseitigung von Abfällen und sonstigen Stoffen
Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Landesverwaltungsamt (LVwA) Sachsen-Anhalt
Referat 402 Immissionsschutz, Chemikaliensicherheit, Gentechnik, Umweltverträglichkeitsprüfungen

Ernst-Kamieth-Straße 2
06112 Halle (Saale)
Deutschland

E-Mail: poststelle@lvwa.sachsen-anhalt.de
Telefon: 0345 514-0
Fax: 0345 514-1444
URL: https://lvwa.sachsen-anhalt.de/

Verfahrensschritte

Öffentliche Auslegung

Zeitraum der Auslegung

24.04.2019 - 23.05.2019

Auslegungsinformationen

Bekanntgabetext_19_03_20190408 ( Bekanntgabetext_19_03_20190408.pdf )

UVP-Bericht, ggf. Antragsunterlagen

UVP-Bericht Phophorrueckgewinnungsanlage Haldensleben ( UVP-Bericht Phophorrueckgewinnungsanlage Haldensleben.pdf )
Karte 1 UVP Bericht Schutzgebietskarte ( Karte 1 UVP Bericht Schutzgebietskarte.pdf )
Karte 2 UVP Bericht Karte Geschuetzte Biotope ( Karte 2 UVP Bericht Karte Geschuetzte Biotope.pdf )
Karte 3 UVP Bericht Karte Altlasten ( Karte 3 UVP Bericht Karte Altlasten.pdf )