Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Firma Energiehof GmbH, vertr. d. Herrn Michael Flocke, Zur Egge 17, 34431 Marsberg, beantragt mit Antrag vom 11.07.2023 gemäß §§ 4 und 6 des Bundes-Immissionsschutzgesetz die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage des Typs Enercon E-138 EP3 E3 mit 160,0 m Nabenhöhe auf dem Grundstück in 59494 Soest, Gemarkung Soest, Flur 18, Flurstück 777.

Bei dem beantragten Vorhaben handelt es sich um Anlagen, die unter Nr. 1.6.2 Verfahrensart „V“ des Anhangs der Vierten Verordnung zur Durchführung des Bundes – Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen – 4. BImSchV) vom 14.03.1997 (BGBl. I S. 504) in der zurzeit geltenden Fassung einzustufen sind.

Im erweiterten Einwirkbereich der Neuanlage befinden sich keine weitere Bestands-Windenergieanlagen. Daher ist gem. § 9 Abs. 2 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) vom 18.03.2021 (BGBL. I S. 540) in der zurzeit geltenden Fassung keine Vorprüfung durchzuführen.

UVP-Kategorie

Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie

Raumbezug

Adressen

Nordrhein-Westfalen

Ansprechpartner

Kreis Soest

Hoher Weg 1-3
59494 Soest
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

E-Mail: info@kreis-soest.de
Telefon: 02921 30-0
Fax: 02921 30-2945
URL: https://www.kreis-soest.de

Verfahrensschritte

Entscheidung über die Zulassung

Datum der Entscheidung

18.12.2023

Auslegungsinformationen

20240216-Amtsblatt-Kreis-Soest-02-2024 ( 20240216-Amtsblatt-Kreis-Soest-02-2024.pdf )

Entscheidung

Genehmigungsbescheid ( Genehmigungsbescheid.pdf )