Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Fa. ONTRAS Gastransport GmbH mit Sitz in Leipzig plant für das genehmigte und in Betrieb befindliche Vorhaben der „Ferngasleitung Pritzwalk - Rostock“ (Teilvorhaben 2, BA1; jetzt FGL88 von ca. TS 34,4 bis ca. TS 89,6 einschließlich Anschlussleitungen 88.02 von ca. TS 2 bis ca. TS 5, 88.08 bei ca. TS 12,6 und 111.18 bei ca. TS 1) die Änderungen:
- MN1: Auswechslung der Anschlussleitung FGL88.02, Neubau der Eingangsarmatur S88.02-2, Länge ca. 580 m
- MN2: Neuerrichtung komb. Molchschleuse FGL88, Oberflächensanierung der Schiebergruppe 88-2, Länge ca. 15 m
- MN3: Mantelrohrsanierung mit Medienrohrwechsel unter der L14, Länge ca. 20 m
- MN4: Auswechslung und Tieferlegung, Länge ca. 696 m
- MN5: Demontage Abzweigarmaturengruppe, Neubau an neuem Standort, Länge ca. 40 m
- MN6: Sanierung Eingangsarmatur S88.08-2, Länge ca. 8 m
- MN7: Auswechslung und Tieferlegung, Länge ca. 600 m
- MN8: Einbau Grabendüker zur Beseitigung Minderdeckung im Grabenprofil, Länge ca. 20 m
- MN9: Auswechslung und Tieferlegung, Länge ca. 150 m
- MN10: Auswechslung und Tieferlegung, Länge ca. 710 m
- MN11: Mantelrohrsanierung mit Medienrohrwechsel unter der Bahnstrecke, Länge ca. 45 m
- MN12: Auswechslung und Tieferlegung, Länge ca. 1.400 m
- MN13: Demontage Schieber S88-4, Länge ca. 10 m
- MN14: Auswechslung und Tieferlegung, Länge ca. 3.900 m
- MN15: Neubau Streckenarmaturengruppe S88-4/1, Länge ca. 20 m
- MN16: Auswechslung und Tieferlegung, Länge ca. 1.420 m
- MN17: Mantelrohrsanierung mit Medienrohrwechsel unter der K14, Länge ca. 30 m
- MN18: Auswechslung und Tieferlegung, Länge ca. 200 m
- MN19: Auswechslung und Tieferlegung, Länge ca. 660 m
- MN20: Einbau Grabendüker zur Beseitigung Minderdeckung im Grabenprofil, Länge ca. 20 m
- MN21: Auswechslung und Tieferlegung, Länge ca. 195 m
- MN22: Einbau Grabendüker zur Beseitigung Minderdeckung im Grabenprofil, Länge ca. 20 m
- MN23: Auswechslung und Tieferlegung, Länge ca. 500 m
- MN24: Auswechslung und Tieferlegung, Länge ca. 300 m
- MN25: HDD-Bohrung, Länge ca. 400 m
- MN26 Auswechslung und Tieferlegung, Länge ca. 80 m
- MN27: Demontage Abzweigarmaturengruppe S88-5, Länge ca. 25 m
- MN28: Neuerrichtung komb. Molchschleuse FGL111.18 an der Abzweigarmaturen-gruppe S111-18/1, Länge ca. 15 m, Oberflächensanierung, Länge ca. 15 m

Diese verteilen sich auf eine Gesamtlänge von ca. 12 km vom Kreuzungspunkt / dimensionalen Änderungen der FGL’s 88, 88.02 nördlich von Güstrow bis Anschlusspunkt an die FGL111 südwestlich von Passin. Bei der Auswechslung von Rohrstücken u/o Segmentbögen, Armaturen-, Schiebergruppen wird statt des Werkstoffs C St 3 sp-2 (auch -4 gemäß GOST 380-71; entspricht St 38b-2 nach TGL 7960), der Dimensionierung 325 x 5,0 mm und Bitumenumhüllung nunmehr L245NE, 323,9 x 6,3 mm und PE-n verwendet.

UVP-Kategorie

Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Bergamt Stralsund (BA)

Frankendamm 17
18439 Stralsund
Deutschland

E-Mail: poststelle@ba.mv-regierung.de
Telefon: 03831 / 6121-0
Fax: 03831 / 6121-12
URL: www.bergamt-mv.de

Datum der Entscheidung

27.02.2019

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

Bekanntmachung ( Einzelfallprüfung_öff Bekanntmachung_Text.pdf )