Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Firma EMD Energiemanagement Deutschland GmbH plant die Errichtung und den Betrieb einer Kraftwärmekopplungs-Anlage (KWK-Anlage) im Kellergeschoss eines neuen Wohn- und Geschäftshauses (Haus 63) im Neubaugebiet Marienhain auf dem Grundstück Wendenschloßstraße 254, 12557 Berlin-Köpenick.

Die geplante Anlage umfasst im Wesentlichen zwei erdgasbetriebene Blockheizkraftwerke (BHKW) mit jeweils 0,847 MW Feuerungswärmeleistung (FWL) und drei erdgasbetriebene Gas-Brennwertkessel mit einer FWL von 1,98 MW, 1,2 MW und 0,64 MW. Die Energiezentrale wird somit insgesamt 5,5 MW FWL erzeugen können. Außerdem sind ein 5-zügiger Schornsteinschacht (Mündungshöhe 23,85 m über Grund), zwei Warmwasserpufferspeicher (jeweils 6 m³), Netzpumpen zur Versorgung des Neubaugebietes mit Wärme aus der Zentrale und eine Trafostation vorgesehen.

Der erzeugte Strom wird zum Teil in der Energiezentrale verbraucht und zum Großteil in das Versorgungsnetz eingespeist. Übersteigt der Wärmebedarf die über die Abwärme der Motoren bereitgestellte Wärme, so wird der Kessel mit der geringsten Wärmeleistung eingesetzt. Spitzenlasten werden über die beiden größeren Kessel abgedeckt. Die Abgase werden über einen SCR-Katalysator mit nachgeschaltetem Oxidations-Katalysator geführt. Die gesamte Anlage wird ganzjährig 24 Stunden in Betrieb sein.

Die Anlage fällt unter die Nr. 1.2.3.2 der Anlage 1 UVPG. Das Vorhaben war damit einer standortbezogenen Vorprüfung zu unterziehen.

UVP-Kategorie

Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

I C: Immissionsschutzrechtliche Genehmigungsbehörde
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Kopenhagen, Michael

Brückenstraße 6
10179 Berlin
Deutschland

E-Mail: michael.kopenhagen@senuvk.berlin.de
URL: http://www.berlin.de/sen/uvk/

Datum der Entscheidung

20.10.2021

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

20211013 ( 20211013.pdf )