Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die GASAG Solution Plus GmbH plant die Errichtung und den Betrieb einer Energiezentrale auf der Liegenschaft des Tierparks Berlin-Friedrichsfelde im Rahmen eines Energiedienstleistungsvertrages.

Die derzeit bestehende Energiezentrale mit einer Feuerungswärmeleistung (FWL) von 9.2 MW für die Erzeugung von Strom und Wärme für den Tierpark wird durch eine neue erdgasbetriebene Anlage mit einer FWL von 8,2 MW ersetzt. Die neue Anlage wird auf einer befestigten Teilfläche des Wirtschaftshofs, unmittelbar östlich des Bestandsgebäudes der bisherigen Energiezentrale errichtet.

Die Energiezentrale besteht aus den folgenden Modulen: zwei BHKW (mit je einer SCR-Katalysatoranlage und einem Oxidationskatalysator), zwei Warmwasserkesseln, einer Netzpumpenanlage und einer Netzdruckhaltung.

Die Abgase der Module werden über einen vierzügigen Schornstein mit einer Höhe von 21 m abgeleitet. Die Aufstellung der Module erfolgt in neu zu errichtenden Bauwerken in Form von Fertigteil-Betonstationen. Die Energiezentrale wird ganzjährig 24 Stunden am Tag betrieben. Die Anlage unterliegt den Anforderungen der 44. BImSchV.

Die Anlage fällt unter die Nr. 1.2.3.2 der Anlage 1 UVPG. Das Vorhaben war damit einer standortbezogenen Vorprüfung zu unterziehen.

UVP-Kategorie

Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

I C: Immissionsschutzrechtliche Genehmigungsbehörde
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Kopenhagen, Michael

Brückenstraße 6
10179 Berlin
Deutschland

E-Mail: michael.kopenhagen@senuvk.berlin.de
URL: http://www.berlin.de/sen/uvk/

Datum der Entscheidung

10.11.2020

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

20201106 Bekanntmachung des Ergebnisses der UVP-Vorprüfung ( 20201106 Bekanntmachung des Ergebnisses der UVP-Vorprüfung.docx )