Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Müllverbrennung Kiel GmbH & Co. KG beabsichtigt die Errichtung und der Betrieb einer Mono-Klärschlammverbrennungsanlage mit Phosphorrückgewinnung am Standort der MVK. Die neue Anlage soll für eine Kapazität von thermisch zu verwertenden kommunalen, mechanisch entwässerten und ausgefaulten Klärschlämmen von 130.000 Tonnen Originalsubstanz bzw. 32.000 Tonnen Trockensubstanz jährlich ausgelegt werden. Durch die Anlage soll eine energieautarke Prozessführung sichergestellt und der Wärmeüberschuss der Anlage in Form von Fernwärme abgegeben werden.

UVP-Kategorie

Verwertung und Beseitigung von Abfällen und sonstigen Stoffen

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND-SH)
Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR)

Hamburger Chaussee 25
24220 Flintbek
Deutschland

E-Mail: poststelle-flintbek@llur.landsh.de
URL: http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LLUR/llur_node.html

Verfahrensschritte

Entscheidung über die Zulassung

Datum der Entscheidung

23.02.2021

Auslegungsinformationen

2021-02-18 Bekanntmachung Bescheid ( 2021-02-18 Bekanntmachung Bescheid.pdf )

Entscheidung

2021-02-23 1 Teilgenehmigung Kopie ( 2021-02-23 1 Teilgenehmigung Kopie.pdf )

Erörterungstermin

Zeitraum der Erörterung

22.09.2020

Öffentliche Auslegung

Zeitraum der Auslegung

10.06.2020 - 09.07.2020

Auslegungsinformationen

2020-05-15 Bekanntmachung Verfahren ( 2020-05-15 Bekanntmachung Verfahren.pdf )