Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Der Stadtentwässerungsbetrieb Paderborn (STEB), vertreten durch die Stadt Paderborn, Bentfelder Str. 12, 33106 Paderborn, beantragt zur Neutrassierung und Renaturierung des Krebsbachs im Land-schaftsschutzgebiet Wilhelmsberg, Fließkilometer 0,75 bis 1,1 eine wasserrechtliche Genehmigung nach § 68 WHG.

Die v.g. Renaturierungsmaßnahme ist unter Nr. 13.18.2 UVPG als Vorhaben genannt, für das im Rah-men einer allgemeinen Vorprüfung nach § 5 UVPG zu prüfen ist, ob von dem Vorhaben nach den Kri-terien der Anlage 3 UVPG erhebliche nachteilige Umweltauswirkungen zu erwarten sind, die zu berück-sichtigen wären. Nach Prüfung der Antragsunterlagen wurde entscheiden, dass die Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung nach § 7 Abs. 2 UVPG nicht notwendig ist, da durch das Vorhaben nach überschlägiger Prüfung keine erheblichen nachteiligen Umweltauswirkungen zu erwarten sind. Des Weiteren dient das Vorhaben der Wiederherstellung des guten Zustands des Krebsbachs. Durch die geplante Maßnahme wird der ökologische Zustand des Gewässers verbessert und ökologisch aufgewertet.

Die Feststellung ist selbstständig nicht anfechtbar.

Die Entscheidung wird hiermit gemäß § 5 Abs. 2 UVPG der Öffentlichkeit bekanntgegeben.

UVP-Kategorie

Wasserwirtschaftliche Vorhaben

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Kreis Paderborn
Untere Wasserbehörde

Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

E-Mail: info@kreis-paderborn.de
Telefon: 05251-308-0
Fax: 05251-308-8888
URL: https://www.kreis-paderborn.de

Datum der Entscheidung

30.11.2021