Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Antrag auf erweiterten Kiesabbau mit Erschließung gemäß dargestelltem Konzept unter Einbeziehung der geplanten neuen Straße südlich Hochschatzen bis zur Einmündung in die Kr RO 35 auf dem Grundstück Flurstück-Nr. 2986, 2986/2, 2985/2, 2811, 2805, 2974 der Gemarkung Schnaitsee, Gemeinde Schnaitsee

Herr Georg Dettenbeck beabsichtigt die Erweiterung des Kiesabbaus. Das Abgrabungsgebiet befindet sich vollständig im Gebiet der Gemarkung Schnaitsee.

Zum Abbau beantragt wird eine Gesamtfläche von 8,1 ha. Beabsichtigt ist ein Trockenabbau mit anschließender Wiederverfüllung und Rekultivierung. Die Wiederverfüllung soll mit örtlich anfallendem Abraum (Rotlage) und nicht verwertbaren Lagerstättenanteilen und unbedenklichem Bodenaushub, Gleisschotter und Bauschutt (sog. Z 1.2-Material) erfolgen.

Da ein Großteil der Fläche im Regionalplan als Vorrangfläche aufgeführt wird, ist kein Raumordnungs- oder landes-planerisches Verfahren erforderlich. Mit beantragt werden landschaftspflegerische Begleitmaßnahmen inkl. artenschutzrechtlicher Maßnahmen.

Für das beantragte Vorhaben ist nach Art. 8 Abs. 2 Nr. 2 BayAbgrG die Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung vorgeschrieben, weil zu der geplanten Abgrabungsfläche von 8,1 ha die in direkter Nähe vorhandenen und noch nicht wieder verfüllten bzw. rekultivierten Abbauflächen hinzuzurechnen sind und damit der gesetzliche Schwellenwert von 10 ha deutlich überschritten wird.

Die geplante und beim LRA Traunstein beantragte Abgrabungsmaßnahme bedarf einer Umweltverträglichkeitsprüfung nach Art. 8 Abs. 2 Nr. 2 BayAbgrG durch die Kreisverwaltungsbehörde.
Die Umweltverträglichkeitsprüfung ist unselbstständiger Teil des abgrabungsrechtlichen Verfahrens. Zuständig für die Erteilung der abgrabungsrechtlichen Genehmigung ist das LRA Traunstein als untere Abgrabungsbehörde.

UVP-Kategorie

Steine und Erden, Glas, Keramik, Baustoffe

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Landratsamt Traunstein
Sachgebiet 4.40 - Bauamt

Papst-Benedikt-XVI.-Platz 1
83278 Traunstein
Deutschland

E-Mail: poststelle@traunstein.bayern
Telefon: +49 861 58-0
Fax: +49 861 58-449
URL: http://www.traunstein.bayern

Verfahrensschritte

Öffentliche Auslegung

Zeitraum der Auslegung

05.09.2022 - 19.09.2022

Auslegungsinformationen

Gen.bescheid_Dettenbeck_Schnaitsee ( Gen.bescheid_Dettenbeck_Schnaitsee.pdf )

UVP-Bericht, ggf. Antragsunterlagen

Gen.bescheid_Dettenbeck_Schnaitsee ( Gen.bescheid_Dettenbeck_Schnaitsee.pdf )