Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Bundesstraße 12 verläuft von Passau über Freyung bis zur Grenze der tschechischen Republik bei Philippsreut. Sie ist eine der wichtigsten Fernstraßenverbindungen zwischen dem östlichen Raum Bayerns und der Tschechischen Republik und als eine von wenigen Bundesstraßen den großräumig bedeutsamen Bundesstraßen zugeordnet. Bei Ort (Landkreis Freyung-Grafenau) mündet die Staatsstraße 2132 - von Hauzenberg / Waldkirchen kommend - höhengleich in die Bundesstraße 12 ein. Das Staatliche Bauamt Passau will die Verkehrssicherheit und Verkehrsqualität an diesem unfallträchtigen Knotenpunkt erhöhen. Es ist vorgesehen, die höhengleiche Einmündung der Staatsstraße 2132 in die Bundesstraße 12 in einen teilplanfreien Knotenpunkt umzubauen. Hierzu werden die B 12 im Bereich der bestehenden Bundesstraße tiefergelegt sowie ein ovaler Kreisverkehrsplatz in zweiter, erhöhter Ebene und Rampen zur Entflechtung der Verkehrsströme gebaut. Die Länge der Baustrecke (B 12) beträgt etwa 700 m.

UVP-Kategorie

Verkehrsvorhaben

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Regierung von Niederbayern

Regierungsplatz 540
84028 Landshut
Deutschland

E-Mail: poststelle@reg-nb.bayern.de
Telefon: +49 871 808-01
Fax: +49 871 808-1002
URL: http://www.regierung.niederbayern.bayern.de

Verfahrensschritte

Entscheidung über die Zulassung

Datum der Entscheidung

13.12.2021

Auslegungsinformationen

Bekanntmachung ( Bekanntmachung_ Stadt Freyung.pdf )

Entscheidung

Planunterlagen ( index.html )
anonym beschluss B 12 Kreuzung mit der St 2132 bei Freyung Ort ( anonym beschluss B 12 Kreuzung mit der St 2132 bei Freyung Ort.pdf )