Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Wasserrechtliches Erlaubnisverfahren gemäß §§ 8 - 13 Wasserhaushaltsgesetz
hier:
Notwendigkeit einer Umweltverträglichkeitsprüfung; Einzelfalluntersuchung nach dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung in Nordrhein-Westfalen (UVPG NRW) vom 29.04.1992 (GV. NRW S. 175) in der z. Z. gültigen Fassung


Die Gut Wendlinghausen Besitz GmbH & Co. KG, hat gemäß §§ 8 - 13 des Gesetzes zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz -WHG-) vom 19.08.2002 (BGBl. I S. 3245) in der z.Z. gülti-gen Fassung in Verbindung mit den §§ 24, 25 des Wassergesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (Landeswassergesetz -LWG-) vom 25.06.1995 (GV NRW Seite 926) in der z. Z. gültigen Fassung die Wasserrechtliche Erlaubnis für das nachstehende Vorhaben beantragt:

Förderung von Grundwasser im Rahmen eines Pumpversuches
in einer Menge von 15 m³/h – 360 m³/d aus der Versuchsbohrung 1 „Friedrichsfeld“
in Dörentrup, Gemarkung Wendlinghausen, Flur 1, Flurstück 32


Der geplante Pumpversuch wird über einen Zeitraum von 6 Wochen durchgeführt. Dabei liegt die mximale Gesamtfördermenge bei 20.000 m³. Das geförderte Wasser wird auf einer landwirtschaftli-chen Fläche verregnet.

Negative Auswirkungen auf Natur und Landschaft sind durch die Maßnahme nicht zu erwarten.

Die Anlage ist in der Liste der UVP-pflichtigen Vorhaben (Anlage 1 zu § 1 Abs. 1 Nr. 1 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung – UVPG, Nr. 13.3.3 Spalte 2) als Vorhaben genannt, für das eine standortbezogene Vorprüfung des Einzelfalles nach § 7 Abs. 2 S. 2-6 UVPG auf das Erfordernis einer Umweltverträglichkeitsprüfung hin durchzuführen ist.

Nach Prüfung der Antragsunterlagen und unter Berücksichtigung der Stellungnahmen der beteiligten Träger öffentlicher Belange wurde festgestellt und entschieden, dass die Durchführung einer Umwelt-verträglichkeitsprüfung nicht erforderlich ist, da keine besonderen örtlichen Gegebenheiten vorliegen, so dass gem. § 7 Abs. 2 S. 4ff. UVPG keine UVP-Pflicht besteht. Die Feststellung ist selbstständig nicht anfechtbar.

Diese Entscheidung wird hiermit gem. § 5 Abs. 2 S. 1ff. UVPG der Öffentlichkeit bekannt-gegeben.

UVP-Kategorie

Wasserwirtschaftliche Vorhaben

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Kreis Lippe

Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold

E-Mail: immissionsschutz@kreis-lippe.de
Telefon: 05231-62-0
Fax: 05231-62-1010
URL: www.kreis-lippe.de

Datum der Entscheidung

27.05.2020

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

200527_UVPG_Vorpruefung Wendlinghausen ( 200527_UVPG_Vorpruefung Wendlinghausen.pdf )