Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Buchholz Windkraft I GmbH & Co. KG, Zur Egge 17, 34431 Marsberg, beantragte am 21.11.2019 die immissionsschutzrechtliche Genehmigung gemäß § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage des Typs Enercon E-126 EP 3 mit 135,31 m Nabenhöhe auf dem Grundstück 34439 Willebadessen, Gemarkung Peckelsheim, Flur 13, Flurstück 32 (WEA 1). Die antragsgegenständliche Windenergieanlage ist Teil einer Repoweringmaßnahme in der Windkonzentrationszone Bonser Feld.

Die Anlage ist im Anhang zu § 1 der Vierten Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen (4. BImSchV) unter der Nr. 1.6.2 V als Anlage genannt, für die nach der Verfahrensart der 4. BImSchV zuerst ein Verfahren ohne Öffentlichkeitsbeteiligung durchzuführen wäre. Für das Vorhaben wurde jedoch vom Antragssteller gem. § 9 Abs. 4 i.V.m. § 7 Abs. 3 UVPG die Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung beantragt. Der Entfall der Vorprüfung wird von der Genehmigungsbehörde als zweckmäßig erachtet.
Die Genehmigungsbehörde hat auf Grund der Regelungen des UVPG am 21.01.2019 entschieden eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchzuführen. Das Verfahren wird daher im öffentlichen Verfahren durchgeführt.

UVP-Kategorie

Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Kreis Höxter
untere Immissionsschutzbehörde
Herr Eugen Peine

Deutschland

E-Mail: info@kreis-hoexter.de
Telefon: 05271-965-0
Fax: 05271-37926
URL: https://www.kreis-hoexter.de

Verfahrensschritte

Öffentliche Auslegung

Zeitraum der Auslegung

18.09.2020 - 19.10.2020

Auslegungsinformationen

4931.Repowering-Bonser-Feld-Antrag-Buchholz-Windkraft-I ( 4931.Repowering-Bonser-Feld-Antrag-Buchholz-Windkraft-I.html )

UVP-Bericht, ggf. Antragsunterlagen

4931.Repowering-Bonser-Feld-Antrag-Buchholz-Windkraft-I ( 4931.Repowering-Bonser-Feld-Antrag-Buchholz-Windkraft-I.html )