1103 Ergebnisse


Vorhaben der MVV Umwelt Asset GmbH, Mannheim: Erweiterung des HKW Mannheim durch die...

Die Firma MVV Umwelt Asset GmbH, Otto-Hahn-Straße 1, 68169 Mannheim beantragt die immissionsschutzrechtliche Änderungsgenehmigung zur Erweiterung des bestehenden Müllheizkraftwerkes Mannheim (Heizkraftwerk Nord, MVV HKW Mannheim) um die Errichtung und den Betrieb von Anlagen zur thermo-chemischen Klärschlammbehandlung mit integrierter Phosphorrückgewinnung (KBA) und die Änderung des...

  • Zulassungsverfahren
  • Verwertung und Beseitigung von Abfällen und sonstigen Stoffen
Verfahrensführende Stelle:
Regierungspräsidium Karlsruhe


B 312 Biberach-Ringschnait bis Erlenmoos-Edenbachen; Raumordnungsverfahren nach § 15...

Das Landratsamt Biberach plant für das Regierungspräsidium Tübingen - Straßenbauverwaltung - den streckenweisen Ausbau der B 312. Der Ausbau umfasst die Umfahrungen von Biberach-Ringschnait, Ochsenhausen, Erlenmoos und Erlenmoos-Edenbachen im Zuge der B 312 neu. Die Strecke zwischen Biberach und Edenbachen ist Teil der Landesentwicklungsachse Reutlingen/Tübingen - Riedlingen - Biberach - Memmingen...

  • Raumordnungsverfahren nach ROG mit UVP
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Regierungspräsidium Tübingen


Hochwasserschutzkonzept Steinbach – Gewässerausbau Abschnitt 1 im Bereich zwischen...

Gegenstand des wasserrechtlichen Planfeststellungsbeschlusses ist der Ausbau des Steinbachs im Abschnitt 1 zwischen den Stadtteilen Steinbach und Neuweier der Stadt Baden-Baden (Gewässer-km 3+815,30 und Gewässer-km 3+405,82) aus Gründen des Hochwasserschutzes und der Sicherung der südlichen und nördlichen Böschungsbereiche. Im Rahmen der Voruntersuchungen wurden verschiedene Defizite und Schäden...

  • Zulassungsverfahren
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Stadt Baden-Baden


Planfeststellungsverfahren: Sanierung und Ausbau der Norddeiche am Rehbachpolder -...

Das Einzugsgebiet des Rehbachs erstreckt sich vom Pfälzer Wald über die pfälzische Rheinebene bis zur Rheinniederung und umfasst mit dem Hauptgewässer Speyerbach ein Einzugsgebiet von 753,81 km². Ab der Winzinger Scheide bei Neustadt an der Weinstraße, dem Ursprung des Rehbachs, verläuft dieser auf 29,4 km in seinem künstlich angelegten Gewässerbett, teilweise in Hochlage zur Wasserkraftnutzung,...

  • Zulassungsverfahren
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Süd (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Süd)


Planfeststellungsverfahren: Neubau der 110-kV-Freileitungsverbindung zwischen dem...

Die DB Energie GmbH, Pfarrer-Perabo-Platz 2, 60326 Frankfurt/Main, und die Westnetz GmbH, Florianstraße 15-21, 44139 Dortmund, planen auf dem Gebiet der Stadt Koblenz (Gemarkungen Neuendorf, Kesselheim, Bubenheim, Metternich und Rübenach) den Neubau folgender Freileitungen: Neubau der 110-kV-Gemeinschaftsleitung Punkt Maria Trost – Punkt Metternich (Bauleitnummer [Bl.] 1365); Länge 6,7 km, Neubau...

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Nord (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Nord)


Bergrechtliches Planfeststellungsverfahren des Feldspattagebaus...

Die BAG plant die Erweiterung des Feldspattagebaus „Nonnenfels Eisensteiner Kopf“. Das Vorhabengebiet liegt ca. 4,5 km westlich der Ortslage der Stadt Kirchheimbolanden auf der Gemarkung Kirchheimbolanden. Die nächstgelegenen Ortslagen sind Oberwiesen, Orbis und Kirchheimbolanden-Haide. Naturräumlich gehört das Vorhabensgebiet zur Einheit „Bürgerwald“, einer Untereinheit des Donnersbergmassivs,...

  • Zulassungsverfahren
  • Bergbau- und Abbauvorhaben, dauerhafte Speicherung von Kohlendioxid
Verfahrensführende Stelle:
Wirtschaftsministerium (MWVLW)
LGB (Landesamt für Geologie und Bergbau)


Bergrechtliches Planfeststellungsverfahren für die Feldesentwicklung Römerberg-Speyer

Das Konsortium besteht aus dem Konzessionsinhaber Palatina GeoCon GmbH & Co. KG (Bewilligung) und dem Erdgas- und Erdölproduzent ENGIE E&P Deutschland GmBH (Betriebsführer-Speyer). Die ENGIE beantragte im Rahmen der weiteren Feldesentwicklung des Erdölfeldes Römerberg – Speyer die Erhöhung des Fördervolumens von 500 t/d. Ziel ist die sichere, möglichst weitgehende und wirtschaftliche Erschließung...

  • Zulassungsverfahren
  • Bergbau- und Abbauvorhaben, dauerhafte Speicherung von Kohlendioxid
Verfahrensführende Stelle:
Wirtschaftsministerium (MWVLW)
LGB (Landesamt für Geologie und Bergbau)


Beweidungsprojekt Stolzenberger Hang - Antrag auf befristete Waldumwandlung

Die Kreisverwaltung des Donnersbergkreises in Kirchheimbolanden hat beim Forstamt Donnersberg, Dr. Carl-Glaser-Straße 2, 67292 Kirchheimbolanden, einen Antrag auf befristete Waldumwandlung im Rahmen der Realisierung des Beweidungsprojektes am Stolzenbergerhang in der Gemarkung Bayerfeld-Steckweiler gestellt. Da für das Beweidungsprojekt mehr als 10 ha Wald gerodet und für die Dauer von 20 Jahren...

  • Zulassungsverfahren
  • Forstliche und landwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Umweltministerium (MUEEF)
MUEEF, Landesforsten
Forstamt Donnersberg


Planfeststellungsverfahren: Aus- und Neubau des Rheinhauptdeiches, Deichabteilung...

Im Zuge der Umsetzung des Hochwasserschutzkonzeptes des Landes Rheinland-Pfalz für den Rhein soll der rd. 1,85 km lange Abschnitt des Rheinhauptdeiches zwischen dem Kreuzungsbereich der beiden Kreisstraßen K31 und K23 im Süden und der Ortslage Otterstadt im Norden (Deich-km 5+245 bis 7+090) ausgebaut und erhöht werden, so dass ein gleichwertiger Schutz des Hinterlandes bis zur zwischen den...

  • Zulassungsverfahren
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Süd (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Süd)


Planfeststellungsverfahren zur Errichtung der Deponie Kreimbach-Kaulbach

Die Südwestdeutsche Hartsteinwerke Zweigniederlassung der Basalt-Actien-Gesellschaft (BAG) hat bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd mit Schreiben vom 20.10.2017 einen Antrag auf Planfeststellung zur Errichtung einer Deponie (DK 0) im alten Feldspat-Tagebau Kreimbach-Kaulbach (Ortsgemeinde Kreimbach-Kaulbach) gestellt. Die beantragte Errichtung soll auf einer Teilfläche erfolgen, auf der...

  • Zulassungsverfahren
  • Abfalldeponien
Verfahrensführende Stelle:
Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Süd (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Süd)