1717 Ergebnisse


Planfeststellungsverfahren: Aus- und Neubau des Rheinhauptdeiches, Deichabteilung...

Im Zuge der Umsetzung des Hochwasserschutzkonzeptes des Landes Rheinland-Pfalz für den Rhein soll der rd. 1,85 km lange Abschnitt des Rheinhauptdeiches zwischen dem Kreuzungsbereich der beiden Kreisstraßen K31 und K23 im Süden und der Ortslage Otterstadt im Norden (Deich-km 5+245 bis 7+090) ausgebaut und erhöht werden, so dass ein gleichwertiger Schutz des Hinterlandes bis zur zwischen den...

  • Zulassungsverfahren
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Süd (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Süd)


Planfeststellungsverfahren zur Errichtung der Deponie Kreimbach-Kaulbach

Die Südwestdeutsche Hartsteinwerke Zweigniederlassung der Basalt-Actien-Gesellschaft (BAG) hat bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd mit Schreiben vom 20.10.2017 einen Antrag auf Planfeststellung zur Errichtung einer Deponie (DK 0) im alten Feldspat-Tagebau Kreimbach-Kaulbach (Ortsgemeinde Kreimbach-Kaulbach) gestellt. Die beantragte Errichtung soll auf einer Teilfläche erfolgen, auf der...

  • Zulassungsverfahren
  • Abfalldeponien
Verfahrensführende Stelle:
Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Süd (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Süd)


UVP - Errichtung einer neuen Kernkraftwerksanlage am Standort Dukovany CZE 2017

Öffentliche Bekanntmachung zur Öffentlichkeitsbeteiligung am Verfahren zur Umweltverträglichkeitsprüfung betreffend der Errichtung einer neuen Kernkraftwerksanlage am Standort Dukovany in der Tschechischen Republik Die Republik Tschechien plant die Errichtung von bis zu zwei neuen Kernkraftwerksblöcken am Standort Dukovany. Derzeit sind am Standort Dukovany vier Kraftwerksblöcke in Betrieb. Der...

  • Ausländische Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Ministerstvo Životního Prostředí, Tschechische Republik
Vršovická 65, 100 10 Praha 10, Tschechische Republik Ministerstvo Životního Prostředí, EIA Department,


Immissionsschutzrechtliches Änderungsverfahren für die Erweiterung des...

Die Firma SÜD-MÜLL GmbH & Co. KG für Abfalltransporte und Sonderabfallbeseitigung, Willer-sinnstraße 1, 67258 Heßheim, hat mit Schreiben vom 20.08.2015 bei der Struktur- und Geneh-migungsdirektion Süd nach §§10 und 16 Bundes-Immissionsschutzgesetz beantragt, auf den Flurstücken 994/2 und 994/3 in der Gemarkung Heßheim die Errichtung und den Betrieb einer chemisch-physikalischen...

  • Zulassungsverfahren
  • Verwertung und Beseitigung von Abfällen und sonstigen Stoffen
Verfahrensführende Stelle:
Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Süd (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Süd)


Bergrechtliches Planfeststellungsverfahren des Basaltlavaabbaus "Nickenich5"

Die Rheinische Provinzial Basalt und Lavawerke GmbH & Co. oHG (RPBL) betreiben den zuletzt mit einem Hauptbetriebsplan vom 23.03.2011 zugelassenen Lavasandtagebau "Nickenich 5" in der Gemarkung Eich und Nickenich. . Für die Genehmigung der geplanten Erweiterung besteht nach § 3c UVPG (alte Fassung) / § 1 Nr.1 b) dd) UVP-V-Bergbau eine UVP-Pflicht (Erweiterung des Vorhabens um 10,8 ha; Gemarkung...

  • Zulassungsverfahren
  • Bergbau- und Abbauvorhaben, dauerhafte Speicherung von Kohlendioxid
Verfahrensführende Stelle:
Wirtschaftsministerium (MWVLW)
LGB (Landesamt für Geologie und Bergbau)


UVP - Unterhaltungs-Baggerarbeiten am Rhein von Huningue bis Lauterburg

Voies Navigables de France (VNF) ist die staatliche französische Wasser- und Binnenschifffahrtsbehörde. Diese öffentlich-rechtliche Einrichtung ist für die Verwaltung und den Betrieb aller Binnenschifffahrtswege und ihrer Betriebsanlagen an Land zuständig. VNF hat bei der Préfecture du Bas-Rhin Antrag auf Durchführung von Unterhaltungsbaggerarbeiten im Rheinabschnitt Huningue-Lauterburg gestellt....

  • Ausländische Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Süd (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Süd)


Errichtung und Betrieb von 6 Windkraftanlagen auf Gemarkung Rascheid

Die JWP Jade Windpark GmbH & Co. 20. Betriebs KG plant die Errichtung und den Betrieb von 6 Windenergieanlagen vom Typ Vestas V126-3.3/3.45MW mit 137 m und 149 m Nabenhöhe und einem Rotordurchmesser von 126 m sowie einer Gesamthöhe von 200 m (WEA Her04) bzw. 212 m (WEA Her01, Her02, Her03, Her05, Her06). Der Standort der geplanten Windenergieanlagen befindet sich im Außenbereich der Gemeinde...

  • Zulassungsverfahren
  • Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie
Verfahrensführende Stelle:
Bauministerium (FM)
SGD-Nord / Bau (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Nord)
KV Trier-Saarburg (Bau)


UVP - Errichtung einer Biogasanlage in Wissembourg

Die Firma SAS BIOMÉTHA möchte in der Gemeinde Wissembourg (Elsass), in Muntade, eine Biogasanlage bauen. In der Biogasanlage entsteht ein natürlicher Gärprozess, bei dem lokale, vergärbare Abfälle und Nebenprodukte verwertet werden, um erneuerbare Energie in Form von Biogas und eine stabilisierte organische Substanz zu produzieren. Diese Substanz wird auch als Gärgut oder Gärrest bezeichnet und...

  • Ausländische Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Süd (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Süd)


Planfeststellungsverfahren: Reserveraum für Extremhochwasser Hördt - Maßnahme: Neubau...

Nach Fertigstellung aller vertraglich vereinbarten Hochwasserrückhaltungen am Oberrhein in Frankreich, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sind die negativen Auswirkungen des Staustufenbaus am südlichen Oberrhein auf den Hochwasserschutz unterhalb der Staustufe Iffezheim kompensiert und die unterhalb liegende Oberrheinstrecke wieder vor einem 200-jährlichen Hochwasser geschützt. Für größere...

  • Zulassungsverfahren
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Süd (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Süd)


Planfeststellungsverfahren zur Errichtung der Deponie Mainz-Laubenheim

Der Entsorgungsbetrieb Mainz hat bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd mit Schreiben vom 08.05.2018 einen Antrag auf Planfeststellung für die Errichtung der Deponie Mainz-Laubenheim gestellt. Die beantragte Errichtung soll im ehemaligen, von der Firma Heidelberg Cement ausgebeuteten Steinbruch, erfolgen. Die Verfüllung der südlichen Teilfläche des Steinbruchs soll durch Realisierung...

  • Zulassungsverfahren
  • Abfalldeponien
Verfahrensführende Stelle:
Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Süd (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Süd)