241 Ergebnisse


Änderung des Planfeststellungsbeschlusses zum Emssperrwerk im Rahmen der Regionalen...

Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), Direktion, Ratsherr-Schulze-Straße 10, 26122 Oldenburg, hat den vom Landkreis Emsland mit Schreiben vom 26.03.2018 eingereichten Plan auf Änderung des Planfeststellungsbeschlusses zum Emssperrwerk (Sperrwerksbeschluss) im Rahmen der Regionalen Infrastrukturmaßnahme Ems gemäß den §§ 68 und 70...

  • Zulassungsverfahren
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Direktion – Standort Oldenburg - PG ESW


Planfeststellungsverfahren für die Herstellung eines Gewässers im Zuge der...

Die Firma Kiesgruben GmbH Müsleringen plant die Neuaufnahme eines Sand- und Kiesabbaus südöstlich der Ortschaft Müsleringen in der Gemeinde Stolzenau, Gemarkung Müsleringen, Flur 5, auf einer Fläche von ca. 7,2 ha. Das Vorhaben ist mit der Freilegung von Grundwasser verbunden (Gewässerausbau). Da im Bereich ein weiteres großflächigeres Vorhaben geplant ist, wird hier trotz der relativ kleinen...

  • Zulassungsverfahren
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Nienburg/Weser, Niedersachsen
Fachdienst Wasserwirtschaft


Planfeststellungsverfahren für die Herstellung eines Gewässers im Zuge der...

Die Firma WIKA Sand und Kies GmbH & Co. KG, Stade, beabsichtigt, in den Gemarkungen Altenbücken, Flecken Bücken, und Holtrup, Gemeinde Schweringen, ein Sand- und Kiesabbauvorhaben auf einer Fläche von 64,47 ha neu aufzunehmen. Die Abbaustätte befindet sich südlich der Ortslage Stendern linksseitig der Weser, verläuft in etwa parallel zur L 351 und im Südosten auf die Weser zu. Im Zuge des...

  • Zulassungsverfahren
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Nienburg/Weser, Niedersachsen
Fachdienst Wasserwirtschaft


Planfeststellungsverfahren für den Hochwasserschutz in der Gemeinde Winsen (Aller),...

Hochwasserschutz in der Gemeinde Winsen (Aller), Abschnitt „Taube Bünte-West“ Die Gemeinde Winsen (Aller) hat für das o. a. Vorhaben die Planfeststellung gemäß §§ 68 ff. Wasserhaushaltsgesetz (WHG) vom 31.07.2009 (BGBl. I S. 2585), zuletzt geändert durch Gesetz vom 18.07.2017 (BGBl. S. 2771) beantragt. Zuständige Behörde für die Durchführung dieses Planfeststellungsverfahrens ist der...

  • Zulassungsverfahren
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Geschäftsbereich VI - Wasserwirtschaftliche Zulassungsverfahren


Planfeststellungsverfahren für die Erhöhung und Verstärkung des vorhandenen Deiches...

Der Jeetzeldeichverband plant die Erhöhung und Verstärkung des Hochwasserschutzdeiches zwischen der Hochwasserschutzwand Wussegel und der Hochwasserschutzwand Hitzacker. Dabei sollen Fehlhöhen ausgeglichen und der vorhandene Deich nach dem Stand der Technik verstärkt werden. Die derzeit auf der Krone des Deiches verlaufende Kreisstraße K36 wird auf die binnenseitige Berme unterhalb der Deichkrone...

  • Zulassungsverfahren
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Direktion - Geschäftsbereich VI - Standort Lüneburg


Planfeststellung: Rückhaltebecken und Gewässerentwicklung "Elliehäuser Bach"

Im Verlauf des Elliehäuser Baches ist geplant, ein Rückhaltebecken zu errichten und unterhalb davon weitere Hochwasserschutzmaßnahmen durchzuführen, wie der Bau einer Hochwasserschutzmauer, Aufweitungen des Profils, Anlegen eines Hochwassergerinnes und Schaffung von Retentionsräumen. Der geplante Ausbau soll dabei möglichst naturnah erfolgen.

  • Zulassungsverfahren
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Stadt Göttingen, Niedersachsen
Fachdienst Umwelt


Strukturverbessernde Maßnahmen an der Hase in Haselünne (Muhne) von Hase-km 30,29 –...

Der NLWKN, Betriebsstelle Meppen, plant strukturverbessernde Maßnahmen an der Hase in Haselünne (Muhne) von Hase-km 30,29 bis Hase-km 29,54. Dabei handelt es sich um Gewässerausbaumaßnahmen nach den §§ 67 ff. WHG vom 31. 7. 2009 (BGBl. I S. 2585), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 18. 7. 2017 (BGBl. I S. 2771). Die Betriebsstelle Meppen des NLWKN hat beantragt, festzustellen, ob...

  • Negative Vorprüfungen
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz


Bestickherstellung des rechten Deiches am Aper Tief

Der Leda-Jümme-Verband beabsichtigt die Erhöhung und Verstärkung des rechten Deiches am Aper Tief im Bereich Vreschen-Bokel von Station 4+700 (Brückenweg) bis Station 6+250 (Augustfehnkanal) mit Rückverlegung des Deiches von Station 5+800 bis Station 6+250 entlang der Saterlandstraße (Landesstraße 827). Durch die Deichrückverlegung werden zusätzlicher Retentionsraum geschaffen und eine ökologische...

  • Negative Vorprüfungen
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz


Sandentnahme und Sandaufspülung am Dümmer

Die Wald und Welle GmbH beabsichtigt auf einem ehemaligen Campingplatzgelände im Bereich des Schoddenhofs in der Gemeinde Lembruch, Landkreis Diepholz, den ca. 30 ha großen Ferienpark Marissa zu errichten. Für die Herstellung eines Sandstrandes am Dümmer in diesem Bereich sind die Sandentnahme aus dem Dümmer und die Sandaufspülung im Strandbereich vorgesehen. Dabei handelt es sich um...

  • Negative Vorprüfungen
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Direktion - Standort Hannover


Allgemeine Vorprüfung des Einzelfalls

Die AFS GmbH, Schulstr. 1, 21706 Drochtersen, hat mit Schreiben vom 24.10.2018 die wasserrechtliche Plangenehmigung für die Verrohrung eines Gewässers III. Ordnung auf einer Länge von 150 Metern im Bereich des Bebauungsplans Nr. 75 "Triftweg/Grefenstraße-Süd in Drochtersen beantragt. Das Vorhaben ist nach Nr. 13.18.1 der Anlage 1 zum UVPG in Verbindung mit § 7 Abs. 1 UVPG zu bewerten. Danach war...

  • Negative Vorprüfungen
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Stade, Niedersachsen
Umweltamt
Abteilung Wasserwirtschaft