208 Ergebnisse


Einbau Gleisverbindung südl. HS Laatzen/Ginsterweg

Die Infrastrukturgesellschaft Region Hannover GmbH (infra) beabsichtigt auf der Stadtbahnstrecke B-Süd den Einbau einer Weiche südlich der Stadtbahnhaltestelle Laatzen/Ginsterweg. Von den bislang nach Rethen verkehrenden Stadtbahnzügen der Linie 2 sollen ab dem Fahrplanwechsel 2019/20 sieben Verstärkerfahrten in der Spitzenstunde am Morgen nicht bis Rethen durchgeführt werden. Diese sollen am...

  • Negative Vorprüfungen
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Umbau der Anschlussstelle Großburgwedel Westseite (A7/L381) zu einem...

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr – Geschäftsbereich Hannover- plant den Umbau der Anschlussstelle Großburgwedel Westseite zu einem Kreisverkehrsplatz. Der Knotenpunkt stellt derzeit einen Unfallschwerpunkt dar. Durch den Umbau der Anschlussstelle kann es zu Beeinträchtigungen der Umwelt kommen. Im Rahmen der Bauvorbereitungen, während des Baubetriebs und nach...

  • Negative Vorprüfungen
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Region Hannover, Niedersachsen
Team 63.01: Baurecht und Fachaufsicht


Allgemeine Vorprüfung des Einzelfalls

Herr Hans-Uwe Meyer, Leeswig 135,21635 Jork, hat mit Schreiben vom 28.10.2017 eine wasserrechtliche Planfeststellung/Plangenehmigung für die Verrohrung eines Straßenseitengrabens nordöstlich der L 140 (Gewässer III. Ordnung) auf einer Länge von 32,5 Metern beantragt. Das Vorhaben ist nach Nr. 13.18.1 der Anlage 1 zum UVPG in Verbindung mit § 7 Abs. 1 UVPG zu bewerten. Danach war eine allgemeine...

  • Negative Vorprüfungen
  • Verkehrsvorhaben
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Stade, Niedersachsen


Gleisinstandsetzung Knotenpunkt Berliner/Querumer Strasse in BS

Die vorliegende Planung umfasst die bestandsnahe Sanierung der Gleisanlagen im Knotenpunkt Berliner Straße/Querumer Straße in Braunschweig. Auf Grund der starken Abnutzungen der Gleisanlagen in der Straßenüberfahrt besteht dringender Sanierungsbedarf. Im Zuge dieser Sanierungsmaßnahme werden die Gleisachsen im Bereich der Haltestelle und des Knotenpunktes Querumer Straße um ca. 50-60 cm nach Süden...

  • Negative Vorprüfungen
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Ausbau der Haltestelle Hannover Congress Centrum (HCC)

Zielstellung der Maßnahme ist der barrierefreie Ausbau der Stadtbahnhaltestelle Hannover Congress Centrum (HCC). Die Haltestelle befindet sich an der östlichen Seite des denkmalgeschützten Theodor-Heuss-Platzes in unmittelbarer Nähe zum namensgebenden Veranstaltungsort. Sie ist die letzte Haltestelle der Linie 11, welche barrierefrei ausgebaut werden soll. Inhalt der Maßnahme ist die Errichtung...

  • Negative Vorprüfungen
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Planfeststellungsverfahren nach § 18 Allgemeines Eisenbahngesetz (AEG) für den...

Die vorliegende Planung umfasst den Abbruch des bestehenden Brückenbauwerks und die Errichtung einer neuen Brücke als Rahmenbauwerk in Stahlbetonbauweise. Die lichte Weite und die Höhe des Bauwerks werden sich gegenüber der Bestandssituation nicht verändern. Die bestehenden Holz-Spundwände werden im Rahmen der Bauwerkserneuerung zurückgebaut und jeweils durch eine Stahl-Spundwand ersetzt. Während...

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


UVP-Vorprüfungsergebnis, BAB A 39 Verlegung der AS Handorf

Die geplante Maßnahme beinhaltet die Umgestaltung der südlichen Einfahrrampe der AS Handorf, Richtungsfahrbahn Lüneburg, die derzeit einen Unfallschwerpunkt darstellt. Die Umgestaltung beginnt südlich des vorhandenen Rahmendurchlasses (Bauwerk Rö 16), durch den der als Bestandteil des FFH-Gebietes Nr. 212 „Gewässersystem der Luhe und der unteren Neetze“ (Meldenummer 2626-331) geschützte Bornbach...

  • Negative Vorprüfungen
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Ausbau Stadtbahn-Haltestelle Humboldtstraße

Die Infrastrukturgesellschaft Region Hannover GmbH (infra) beabsichtigt auf der Stadtbahnstrecke D-West den barrierefreien Ausbau der Haltestelle Humboldtstraße mittels eines Mittelhoch-bahnsteigs und die Umgestaltung des östlich angrenzenden Verkehrsraums mit Bahnkörper, Fahrbahn und Nebenanlagen. Die hier durchgeführte Prüfung umfasst die im Januar 2019 eingereichten Planunterlagen mit Stand...

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Erweiterung VFS Prüfplatz

Die Volkswagen AG, Wittinger Straße 141, 38468 Ehra-Lessien beantragte am 15.11.2018 für das Prüfgelände Ehra-Lessien eine Baugenehmigung gemäß § 63 NBauO für die Erweiterung des VFS Prüfplatzes. Die Maßnahme umfasst im Einzelnen eine Multifunktionsfläche (MFF) „Autobahn“/“Fahren“, eine Multifunktionsfläche „Straße 9“, eine Multifunktionsfläche „Parken“ den Neubau der Zu- und Abfahrten zu den...

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Gifhorn, Niedersachsen
Bauordnung und Ortsplanung


K 116 Ausbau Radweg zwischen Thönse und Wettmar

Die Region Hannover – Fachbereich Verkehr - plant einen Radwegeneubau im Zuge der K 116 auf einer Länge von ca. 1,3 KM zwischen den Ortschaften Thönse und Wettmar im Gebiet der Stadt Burgwedel in der Region Hannover. Geplant ist im anbaufreien Bereich zwischen Thönse und Wettmar ein vom vorhandenen Baumbestand abgesetzter Radweg westlich der Kreisstraße K 116, der durchgängig auf das Regelmaß von...

  • Negative Vorprüfungen
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Region Hannover, Niedersachsen
Team 63.01: Baurecht und Fachaufsicht