63 Ergebnisse


Planfeststellungsverfahren für den Ersatzneubau und Betrieb der 110-kV-Freileitung...

Die Avacon AG hat für das o. g. Vorhaben die Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens nach dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) bei der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Stabsstelle Planfeststellung, beantragt. Die vorliegende Planung umfasst den Ersatzneubau der 110-kV-Leitung Alfstedt – Hemmoor. Die Trasse verläuft weitgehend im Bereich der bestehenden und im...

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Errichtung und Betrieb der 380-kV-Leitung Stade – Landesbergen, Teilabschnitt Raum...

Der Antrag der TenneT TSO GmbH umfasst die Errichtung und den Betrieb der 380-kV-Leitung Stade – Landesbergen, Abschnitt: Stade – Sottrum, Teilabschnitt Raum Stade (LH-14-3110). Dieses Vorhaben beinhaltet den Neubau von insgesamt 10,9 km Freileitung mit 25 Masten und den Rückbau von 21,0 km Freileitungen mit 57 Masten. Der Rückbau ist vorgesehen von Mast Nr. 1 bis Nr. 9 der 220-kV-Leitung Stade...

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Bau des Teilabschnittes A der 380-kV-Höchstspannungsfreileitung Wahle-Mecklar...

Die Planänderungen betreffen im Wesentlichen gegenüber der bisherigen Planung die Ausführung der ursprünglich geplanten Freileitung als Erdkabel auf einer Länge von 12,8 km. Die ursprünglich geplante Freileitungstrasse von 59 km verkürzt sich auf ca. 44,2 km. Der bisherige nördliche Freileitungsabschnitt endet an der geplanten Kabelübergangsanlage Nord nördlich der Ortschaft Lesse mit Mast A048N....

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Neubau und Betrieb der 380-kV-Leitung Emden (Ost) – Conneforde

Planfeststellungsverfahren für den Neubau und den Betrieb der 380-kV-Leitung Emden (Ost) – Conneforde (Höchstspannungsfreileitungs- und Erdkabelabschnitte) inklusive der notwendigen Kabelübergabeanlagen sowie dem Rückbau der bestehenden 220-kV-Leitung Emden/Borssum - Conneforde Die TenneT TSO GmbH, Bernecker Straße 70, 95448 Bayreuth hat für das oben genannte Vorhaben die Durchführung eines...

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Planfeststellung für die Errichtung eines Hochbehälters in Liebenburg, Groß Döhren;...

Die Harzwasserwerke GmbH beabsichtigt den Bau und Betrieb eines dritten Trinkwasserspeichers am Standort Lewerberg nordwestlich der Ortschaft Groß Döhren (Gemeinde Liebenburg). Der Neubau wird erforderlich, um auch zukünftig eine sichere Trinkwasserversorgung zu gewährleisten. Durch die Lage des Standortes in einem FFH-Gebiet fällt das Projekt in den Anwendungsbereich des Gesetzes über die...

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Goslar, Niedersachsen
Fachbereich Bauen und Umwelt
Fachdienst Bauen


Netzanbindungsprojekt DolWin6 für den Bereich von der 12 Seemeilen-Grenze bis zum...

Die TenneT Offshore GmbH, Eisenbahnlängsweg 2a in 31275 Lehrte hat am 30.11.2017 für das oben genannte Vorhaben die Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens nach dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) in Verbindung mit den §§ 15 bis 27 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) sowie den §§ 72 bis 78 des Verwaltungsverfahrensgesetzes (VwVfG) bei der Niedersächsischen...

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Planänderung Trassentausch COBRA Kabel und DolWin5-See

Die TenneT TSO B.V., Utrechtseweg 310, NL-6812 AR – Arnhem, hat bei der Niedersächsi-schen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Stabsstelle Planfeststellung, die 2. Ände-rung des mit Beschluss vom 31.03.2016 planfestgestellten Vorhabens COBRA Kabel bean-tragt, das die Errichtung und den Betrieb eines 350-kV-DC-Seekabels von Endrup (DK) nach Eemshaven (NL) über deutsches Gebiet vorsieht....

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Errichtung und Betrieb der 380-kV-Leitung Wilhelmshaven - Conneforde; hier:...

Der Neubau der 380-kV-Höchstspannungsleitung zwischen Wilhelmshaven und Conneforde (Projekt Nr. 31 der Anlage nach § 1 Abs.1 Bundesbedarfsplangesetz) dient dem Ausbau des Übertragungsnetzes auf der Höchstspannungsebene und hat die Aufgabe, erhöhte Einspeiseleistungen aus der Region Wilhelmshaven zum Netzknoten Conneforde im Landkreis Ammerland abzutransportieren. Hierzu plant der...

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr


Vorprüfungsergebnis nach UVPG 110-kV-Leitung Ehra-Wittingen

Die 110-kV-Freileitung Ehra-Wittingen Nr. 175/ 176 mit Baujahr 1978 wird von LSW Netz GmbH & Co.KG betrieben. Im Rahmen einer Untersuchung wurden in Teilabschnitten der Freileitung altersbedingte Seilreckungen festgestellt. Diese können im Falle hoher Außentemperaturen mit gleichzeitiger Windstille dazu führen, dass die zulässigen Bodenabstände gemäß DIN EN 50341 unterschritten werden. Zur...

  • Negative Vorprüfungen
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Errichtung und Betrieb der 380-kV-Leitung Stade – Landesbergen, Abschnitt 3:...

Der Antrag der TenneT TSO GmbH vom 03.12.2018 umfasst die Errichtung und den Betrieb der 380-kV-Leitung Stade – Landesbergen, Abschnitt 3: Elsdorf – Sottrum (LH-14-3111), von dem neu zubauenden Masten Nr. 1094 bis zum Portal des Umspannwerkes (UW) Sottrum und den Rückbau der 220-kV-Leitung Stade – Sottrum von Mast Nr. 116 (exklusive) bis zum Portal des UW Sottrum. Das beantragte Bauvorhaben...

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung