6 Ergebnisse


Planfeststellungsverfahren Deponie Driftsethe

Die Firma Freimuth Abbruch und Recycling GmbH, Am Kanal 1, 21782 Bülkau hat am 4.03.2015 einen Antrag auf Planfeststellung zur Errichtung und zum Betrieb einer Deponie der Klasse I für mineralische Abfälle am Standort Driftsethe in der Gemeinde Hagen im Bremischen gestellt. Die in der vorhandenen Grube eines ehemaligen Sandabbaus geplante Haldendeponie umfasst laut Antrag eine Gesamtfläche von ca....

  • Zulassungsverfahren
  • Abfalldeponien
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Gewerbeaufsichtsämter
Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Lüneburg


Planfeststellungsverfahren Erhöhung Deponie Hittfeld

Die Firma Otto Dörner Kieswerk Hittfeld GmbH & Co. KG, Lederstraße 24, 22525 Hamburg, hat am 10.09.2018 einen Antrag auf Planfeststellung für die Erhöhung der Deponie Hittfeld II am Standort Hittfeld in den Gemeinden Seevetal und Rosengarten gestellt. Beantragt wird die Erhöhung der derzeit betriebenen Deponie Hittfeld II auf ca. 89 m + NN. Damit wird laut Antrag durch die geplante Kuppenform...

  • Zulassungsverfahren
  • Abfalldeponien
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Gewerbeaufsichtsämter
Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Lüneburg


Planfeststellungsverfahren zur Errichtung der Deponie Kreimbach-Kaulbach

Die Südwestdeutsche Hartsteinwerke Zweigniederlassung der Basalt-Actien-Gesellschaft (BAG) hat bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd mit Schreiben vom 20.10.2017 einen Antrag auf Planfeststellung zur Errichtung einer Deponie (DK 0) im alten Feldspat-Tagebau Kreimbach-Kaulbach (Ortsgemeinde Kreimbach-Kaulbach) gestellt. Die beantragte Errichtung soll auf einer Teilfläche erfolgen, auf der...

  • Zulassungsverfahren
  • Abfalldeponien
Verfahrensführende Stelle:
Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Süd (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Süd)


Planfeststellungsverfahren zur Errichtung der Deponie Mainz-Laubenheim

Der Entsorgungsbetrieb Mainz hat bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd mit Schreiben vom 08.05.2018 einen Antrag auf Planfeststellung für die Errichtung der Deponie Mainz-Laubenheim gestellt. Die beantragte Errichtung soll im ehemaligen, von der Firma Heidelberg Cement ausgebeuteten Steinbruch, erfolgen. Die Verfüllung der südlichen Teilfläche des Steinbruchs soll durch Realisierung...

  • Zulassungsverfahren
  • Abfalldeponien
Verfahrensführende Stelle:
Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Süd (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Süd)


Errichtung einer Deponie der Deponieklasse (DK) 0 auf dem Gelände des...

Die Martin Wurzel HTS Baugesellschaft mbH, Vatteröder Straße 13, 06343 Mansfeld, beabsichtigt, auf Teilen des ehemaligen Freiesleben-Schachtes eine Deponie der Deponieklasse 0 zu errichten. Dazu wurde auf Antrag vom 28.11.2016 ein Planfeststellungsverfahren mit integrierter Umweltverträglichkeitsprüfung eingeleitet. Die Deponie soll eine Fläche von ca. 10,4 ha einnehmen. Das Volumen des...

  • Zulassungsverfahren
  • Abfalldeponien
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Mansfeld-Südharz
Umweltamt
Herr Steffen Hooper


Errichtung einer Deponie der Deponieklasse (DK) 0 auf dem Gelände des...

Die RST Recycling und Sanierung Thale GmbH, Theodor-Fontane-Ring 12, 06502 Thale beabsichtigt zusammen mit der RKW Reinstedter Kieswerk GmbH, Froser Straße 7, 06463 Reinstedt auf Teilen des verfüllten und noch zu verfüllenden Kiessandtagebaus Reinstedt eine Deponie der Deponieklasse 0 zu errichten. Dazu wurde auf Antrag vom 15.12.2017 ein Planfeststellungsverfahren mit integrierter...

  • Zulassungsverfahren
  • Abfalldeponien
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Harz