Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Netze BW GmbH plant den Ersatzneubau der bestehenden 110-kV-Freileitung Oberelchingen - Günzburg, Leitungsanlage 0503 zwischen Mast Nr. 1A (inkl./neu) auf dem Grundstück Flur-Nr. 716/17, Gemarkung Oberelchingen, und Mast Nr. 60A (inkl./neu) auf dem Grundstück Flur-Nr. 3189/14, Gemarkung Günzburg.
Der ca. 15,5 km lange Leitungsabschnitt beginnt am Laufwasserkraftwerk Oberelchingen und führt zunächst in das Umspannwerk Donauried. Anschließend verläuft die Leitung weiter in östlicher Richtung zum Laufwasserkraftwerk Leipheim, welches mittels einer Stichleitung angebunden ist. Im weiteren Verlauf führt die Leitung nahezu trassengleich mit der abzubauenden Anlage zum Laufwasserkraftwerk Günzburg.

Die neue 110-kV-Freileitung wird unter weitgehender Beibehaltung der bestehenden Trasse errichtet. Hierzu werden die vorhandenen Masten überwiegend standortgleich erneuert. Lediglich die Maststandorte Nr. 1(alt), 4A(alt), 4(alt), 18(alt), 19(alt) und 32(alt) werden geringfügig verschoben, der Maststandort Nr. 20(alt) entfällt. Zudem wird das bisherige Leiterseil des Typs AL/ST 120/20 (Stromtragfähigkeit von 410 A) durch ein Leiterseil des Typs 264-AL1/34-St1A (Stromtragfähigkeit von 680 A) ersetzt. Der Neubau von 59 Masten erfolgt bei gleichzeitigem Rückbau der 110-kV-Freileitung unter Entfernung der 60 bestehenden Masten.

UVP-Kategorie

Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Regierung von Schwaben

Fronhof 10
86152 Augsburg
Deutschland

E-Mail: poststelle@reg-schw.bayern.de
Telefon: +49 821 327-01
Fax: +49 821 327-2289
URL: http://www.regierung.schwaben.bayern.de

Datum der Entscheidung

05.03.2020

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

Bekanntmachung ( Bekanntmachung.pdf )