Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Open Grid Europe GmbH beabsichtigt den Austausch der Schiebergruppe S04 der Erdgasleitung Rysum-Werne (Ltg.-Nr. 63) in Ditzum.
Die Leitung 63 hat einen Durchmesser von DN 1000. Für den Austausch der Schiebergrube ist eine Baugrube von circa 17 m x 8 m Fläche und circa 4,8 m Tiefe auszuheben. Die Baugrube reicht damit etwa 2,9 m unterhalb des ermittelten Grundwasserspiegels. Da-her ist eine Wasserhaltung geplant, die über maximal 30 Tage geschlossen über Vakuum-filterlanzen erfolgen soll. Eine offene Wasserhaltung ist nur für Niederschlagswasser vor-gesehen. Die Gesamtwassermenge aus der Wasserhaltungsmaßnahme beträgt etwa 19.800 m³.
Gemäß Anlage 1 Nr. 19.2.4 UVPG ist für die Errichtung und Betrieb einer Gasversorgungsleitung im Sinne des Energiewirtschaftsgesetzes, mit einer Länge von weniger als 5 km und einem Durchmesser von mehr als 300 mm, ausgenommen Anlagen, die den Bereich eines Werksgeländes nicht überschreiten, eine Standortbezogene Vorprüfung ge-mäß § 7 Abs. 2 UVPG durchzuführen.
Gemäß Anlage 1, Nr. 13.3.3 UVPG ist für das Entnehmen, Zutagefördern oder Zutageleiten von Grundwasser oder Einleiten von Oberflächenwasser zum Zwecke der Grund-wasseranreicherung, jeweils mit einem jährlichen Volumen an Wasser von 5.000 m³ bis weniger als 100.000 m³, wenn durch die Gewässerbenutzung erhebliche nachteilige Aus-wirkungen auf grundwasserabhängige Ökosysteme zu erwarten sind, eine standortbezogene Vorprüfung gem. § 7 Abs. 2 UVPG durchzuführen.
Dazu hat die Vorhabenträgerin Unterlagen für die Durchführung einer standortbezogenen Vorprüfung gemäß Anlage 2 UVPG vorgelegt.
Diese nach den Vorgaben der Anlage 3 UVPG vorgenommene Vorprüfung hat ergeben, dass eine Umweltverträglichkeitsprüfung für das o. g. Vorhaben nicht erforderlich ist.

Die einzelnen Gründe für die Entscheidung können unter untenstehendem Prüfvermerk eingesehen werden.

UVP-Kategorie

Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Wasserwirtschaftliche Vorhaben

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Niedersächsisches Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Dienstsitz Clausthal-Zellerfeld

An der Marktkirche 9
38678 Clausthal-Zellerfeld
Deutschland

E-Mail: andreas.schleicher@LBEG.niedersachsen.de
Telefon: +49 (0)5323 9612 228
Fax: +49 (0)5323 9612 258

Datum der Entscheidung

12.06.2019

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

Prüfvermerk_Ditzum ( Prüfvermerk_Ditzum.pdf )