Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Kiesgruben Günther Müller GmbH & Co. KG hat den Weiterbetrieb und die Erweiterung ihres bereits bestehenden Sandtagebaus (Nassgewinnung) im Landkreis Wittmund auf dem Gebiet der Gemeinde Holtgast, Samtgemeinde Esens, beantragt.

Über eine Betriebsdauer von 40 Jahren sollen auf der Erweiterungsfläche (ca. 24,08 ha Abbaustätte mit ca. 21,39 ha Nassabbaufläche) ca. 4,35 Mio. m³ Quarzsand durch Nassabbau mit bis zu ca. 30 m Abbautiefe gewonnen, transportiert und aufbereitet werden.

Die Gewinnung soll abschnittsweise in 5 Abbauabschnitten erfolgen. Nach Abtragung des Oberbodens soll der Quarzsand mit einem Saugbagger gewonnen werden. Mittels einer schwimmenden Druckrohrleitung soll das Quarzsand-Wasser-Gemisch zum bereits landseitig vorhandenen Aufbereitungsgelände transportiert und aufbereitet werden. Das Spülwasser soll dem Tagebaugewässer wieder zugeführt werden.

Nach dem Ende des Abbaubetriebes soll die Abbaustätte entsprechend der vorgesehenen Folgenutzung „Naturschutz“ hergerichtet werden.

Zuständige Behörde ist das niedersächsische Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie.

Über den Antrag ist in einem bergrechtlichen Planfeststellungsverfahren mit Umweltverträglichkeitsprüfung und Öffentlichkeitsbeteiligung zu entscheiden.

UVP-Kategorie

Bergbau- und Abbauvorhaben, dauerhafte Speicherung von Kohlendioxid

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Niedersächsisches Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Dienstsitz Clausthal-Zellerfeld

An der Marktkirche 9
38678 Clausthal-Zellerfeld
Deutschland

E-Mail: andreas.schleicher@LBEG.niedersachsen.de
Telefon: +49 (0)5323 9612 228
Fax: +49 (0)5323 9612 258

Verfahrensschritte

Öffentliche Auslegung

Zeitraum der Auslegung

29.01.2018 - 28.02.2018

Auslegungsinformationen

Bekanntmachung Samtgemeinde Esens (29.01.2018 - 28.02.2018) ( Bekanntmachung Planauslegung Samtgemeinde Esens.pdf )

UVP-Bericht, ggf. Antragsunterlagen

Berichte und Empfehlungen

Anhang II FFH-Verträglichkeitsstudie ( Anhang II - FFH-Verträglichkeitsstudie.zip )
Anhang III Hydrogeologischer Fachbeitrag ( Anhang III -Hydrogeologischer Fachbeitrag.zip )
Anhang IV Standsicherheitsgutachten ( Anhang IV - Standsicherheitsgutachten.zip )
Anhang V Lärm-, Staubgutachten ( Anhang V - Lärm-, Staubgutachten.zip )
Anhang VI Untersuchung Quarzgehalt ( Anhang VI- Untersuchung Quarzgehalt.zip )