Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Firma Bioenergie Evert GmbH & Co. KG, Fahrenbreite 230, 32657 Lemgo, beantragt
die Genehmigung für die Änderung und den geänderten Betrieb einer Anlage zur biologischen
Behandlung von nicht gefährlichen Abfällen (Biogasanlage) durch die Errichtung
einer Rückhalteeinrichtung (Havariewall) mit geändertem Verlauf am Standort Fahrenbreite
230, 32657 Lemgo, Gemarkung Brake, Flur 10, Flurstücke 83, 109, 178, 179.


Das beantragte Vorhaben unterliegt dem immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsvorbehalt
nach § 4 des BImSchG i. V. mit der Nr. 8.6.2.2 (V), Nr. 8.12.2 (V) und Nr. 8.13 (V) des Anhangs
zu § 1 der Vierten Verordnung zur Durchführung des Bundes-
Immissionsschutzgesetzes (4. BImSchV).

Die Anlage ist in der Liste der UVP-pflichtigen Vorhaben (Anlage 1 zu § 1 Abs. 1 Nr. 1 des
Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung – UVPG, Nr. 8.4.1.2 Spalte 2) als Vorhaben
genannt, für das eine standortbezogene Vorprüfung des Einzelfalles nach § 9 Abs.
2 S. 1 Nr. 2, Abs. 4 i. V. m. § 7 Abs. 2 S. 2-6 UVPG auf das Erfordernis einer Umweltverträglichkeitsprüfung
hin durchzuführen ist.

UVP-Kategorie

Verwertung und Beseitigung von Abfällen und sonstigen Stoffen

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Kreis Lippe

Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold

E-Mail: immissionsschutz@kreis-lippe.de
Telefon: 05231-62-0
Fax: 05231-62-1010
URL: www.kreis-lippe.de

Datum der Entscheidung

10.02.2020

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

200210_Bekanntmachung_UVP-Verzicht ( 200210_Bekanntmachung_UVP-Verzicht.PDF )