Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Auf Antrag der Firma Rohstoffverwertung Gröger GmbH & Co. KG, Siemensstraße 1-3, 89312 Günzburg, vertreten durch Frau Silke Rindfleisch, Herrfurthstraße 10 A, 06217 Merseburg führt das Landratsamt Günzburg das immissionsschutzrechtliche Genehmigungsverfahren für die wesentliche Änderung der bestehenden Anlage zur Zwischenlagerung und Behandlung von Abfällen in 89312 Günzburg, Siemensstraße 1- 3 auf den Grundstücken Fl.-Nrn. 1131/11, 3634/22, 1131/69 und 1131/70 der Gemarkung Günzburg durch. Die wesentliche Änderung der Anlage besteht in der Neustrukturierung der Lager- und Behandlungsbereiche, der Errichtung einer Profillagerhalle samt Anbau sowie der dadurch bedingten örtlichen Verlagerung der Anlage zur Demontage und Zwischenlagerung von Elektroaltgeräten, der Zapfsäulen der Betriebstankstelle sowie der Druckluftversorgung sowie der Behandlung von Motorblöcken und sonstigen gemischten Gussabfällen (AVV 17 04 05) mit einem mobilen Gussbrecher, womit eine Erhöhung der Durchsatzleistung bei der Behandlung der nicht gefährlichen Abfälle auf 720 t/Tag erreicht wird (Erhöhung um 20 t/Tag). Die diesbezüglich bislang vorliegende Genehmigung soll lediglich und ohne Änderungen der Anlage bis 31.03.2024 verlängert werden.

UVP-Kategorie

Verwertung und Beseitigung von Abfällen und sonstigen Stoffen

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Landratsamt Günzburg

An der Kapuzinermauer 1
89312 Günzburg
Deutschland

E-Mail: info@landkreis-guenzburg.de
Telefon: +49 8221 95-0
Fax: +49 8221 95-240
URL: http://www.landkreis-guenzburg.de

Datum der Entscheidung

23.04.2019

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

Bekanntmachung Rohstoffverwertung Gröger ( Bekanntmachung Rohstoffverwertung Gröger.pdf )