Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Firma Vermilion Energy Germany GmbH plant die Neuverlegung einer Lagerstättenwasserleitung vom Betriebsplatz Schönewörde zur Verteilerstation des Erdölfeldes Vorhop-Knesebeck.

Die geplante Leitungtrasse verläuft durch das Gebiet der Gemeinde Schönewörde und der Stadt Wittingen im Landkreis Gifhorn.

Gemäß Nr. 19.3.2 der Anlage 1 UVPG ist für die Errichtung und Betrieb einer Rohrleitungsanlage zum Befördern wassergefährdender Stoffe im Sinne von § 21 Abs. 4 Satz 7 dieses Gesetzes mit einer Länge von 2 km bis 40 km und einem Durchmesser der Rohrleitung von mehr als 150 mm, eine allgemeine Vorprüfung gem. § 7 Abs. 2 UVPG durchzuführen.
Gemäß Nr. 13.3.2 der Anlage 1 UVPG ist für das Entnehmen, Zutagefördern oder Zutageleiten von Grundwasser oder Einleiten von Oberflächenwasser zum Zwecke der Grundwasseranreicherung, jeweils mit einem jährlichen Volumen an Wasser von 100.000 m³ bis weniger als 10 Mio. m³, eine allgemeine Vorprüfung gem. § 7 Abs. 1 UVPG durchzuführen.

Dazu hat die Vorhabenträgerin Unterlagen für die Durchführung einer allgemeinen
Vorprüfung gemäß Anlage 2 UVPG vorgelegt.
Diese nach den Vorgaben der Anlage 3 UVPG vorgenommene Vorprüfung hat ergeben,
dass eine Umweltverträglichkeitsprüfung für das o. g. Vorhaben nicht erforderlich ist.

Die einzelnen Gründe für die Entscheidung sind im untenstehenden Prüfvermerk einsehbar.

UVP-Kategorie

Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Wasserwirtschaftliche Vorhaben

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Niedersächsisches Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Dienstsitz Clausthal-Zellerfeld

An der Marktkirche 9
38678 Clausthal-Zellerfeld
Deutschland

E-Mail: andreas.schleicher@LBEG.niedersachsen.de
Telefon: +49 (0)5323 9612 228
Fax: +49 (0)5323 9612 258

Datum der Entscheidung

21.02.2019

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

Prüfvermerk Lagerstättenwasserleitung Vermilion ( Prüfvermerk Lagerstättenwasserleitung Vermilion.pdf )