Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Firma Freimuth Abbruch und Recycling GmbH, Am Kanal 1, 21782 Bülkau hat am
4.03.2015 einen Antrag auf Planfeststellung zur Errichtung und zum Betrieb einer Deponie
der Klasse I für mineralische Abfälle am Standort Driftsethe in der Gemeinde Hagen im Bremischen
gestellt.
Die in der vorhandenen Grube eines ehemaligen Sandabbaus geplante Haldendeponie umfasst
laut Antrag eine Gesamtfläche von ca. 12 ha mit einem Ablagerungsvolumen von ca.
1,9 Mio m³. Die Fa. Freimuth beantragt Abfälle zur Ablagerung aus dem Baubereich: Bauschutt,
Straßenaufbruch, Aushubböden, Gleisschotter, Baustoffe auf Gipsbasis. Insgesamt
sind 13 Abfallschlüssel vorgesehen. Abfälle aus der Abfallgruppe „Dämmmaterial und asbesthaltige
Baustoffe“ werden nicht beantragt.
Die Errichtung und der Betrieb des oben näher bezeichneten Vorhabens bedarf der Planfeststellung
gemäß § 35 Abs. 2 des Gesetzes zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung
der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen (Kreislaufwirtschaftsgesetzes -
KrWG) vom 24.02.2012 (BGBl. I S. 212), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom
20.07.2017 (BGBl. I S. 2808). In dem Planfeststellungsverfahren ist eine Umweltverträglichkeitsprüfung
nach den Vorschriften des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung
(UVPG) durchzuführen.
Nach Auslegung der Planunterlagen in der Zeit vom 9.04.2015 bis 8.05.2015 ist das Vorhaben
bzw. sind die Planunterlagen geändert bzw. ergänzt worden. Die Planunterlagen werden
daher in der geänderten Fassung, die beim Staatlichen Gewerbeaufsichtsamt am 9.05.2018
eingegangen ist, vollständig erneut ausgelegt.
Der Antrag beinhaltet den UVP-Bericht sowie den artenschutzrechtlichen Fachbeitrag, den
Landschaftspflegerischen Begleitplan und Prognosegutachten zu Lärm- und Staubemissionen.

UVP-Kategorie

Abfalldeponien

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Niedersächsische Gewerbeaufsichtsämter
Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Lüneburg

Auf der Hude 2
21339 Lüneburg
Postbox 2860,21318 Lüneburg
Deutschland

E-Mail: poststelle@gaa-lg.niedersachsen.de
Telefon: 04131/15-1400
Fax: 04131/15-1401
URL: https://www.gewerbeaufsicht.niedersachsen.de/

Verfahrensschritte

Erörterungstermin

Zeitraum der Erörterung

21.08.2019 - 23.08.2019

Informationen zum Erörterungstermin

Bekanntmachung Eroerterung Driftsethe ( Bekanntmachung Eroerterung Driftsethe.pdf )

Öffentliche Auslegung

Zeitraum der Auslegung

06.06.2018 - 05.07.2018