Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Es ist vorgesehen, die westliche Ufereinfassung im Sportboothafen Grohn über einen Zeitraum von ca. 4 Monaten aufgrund der Abgängigkeit der Uferböschung zu ertüchtigen, so dass der Westabschnitt des Hafens weiterhin als Liegeplatz für Sportboote genutzt werden kann. Zudem wird die Verkehrsfläche des Hafens geringfügig vergrößert, um eine effizientere Nutzung des Hafenbeckens und des bestehenden Mastkrans zu ermöglichen

UVP-Kategorie

Wasserwirtschaftliche Vorhaben

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
Referat 34 Wasser- und Deichrecht

Contrescarpe 72
28195 Bremen
Deutschland

E-Mail: wasserbehoerde@umwelt.bremen.de
URL: https://bauumwelt.bremen.de

Datum der Entscheidung

21.07.2022

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

2022-07-21 UVP-Vorprüfung Sportboothafen Grohn ( 2022-07-21 UVP-Vorprüfung Sportboothafen Grohn.pdf )