Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Der Deutsche Bundestags, Referat BL 3 - Gebäudetechnik beabsichtigt die wesentliche Änderung einer Verbrennungsmotoranlage, bestehend aus vier baugleichen Blockheizkraftwerk- (BHKW-) Modulen mit einer Feuerungswärmeleistung (FWL) von je 0,94 MW, einem Heißwasserkessel und einem Dampferzeuger mit einer FWL von je 0,95 MW auf dem Grundstück Platz der Republik 1, 10557 Berlin (Reichstagsgebäude).

BHKW und Kessel werden vorrangig mit Rapsmethylester (RME) betrieben, sind aber auch für den Einsatz von Palmölmethylester (PME) und leichtem Heizöl (HEL) geeignet. Für die Grundlast stehen die BHKW-Module zur Verfügung; die Kessel werden nach Wärmebedarf zugeschaltet. Die Abgase der BHKW werden über eine Abgasreinigungsanlage, bestehend aus selektiver katalytischer Reduktion (SCR), Rußfilter sowie einem Oxidationskatalysator geführt.

Das hier zu beurteilende Vorhaben umfasst die Errichtung einer aus vier neuen Lagertanks mit einem Gesamtvolumen von 200 m³ bestehenden Tankanlage an einem neuen Standort. Die bestehende Tankanlage aus Lagerbehältern, Rohrleitungen, Armaturen, Pumpen und weiteren Anlagenteilen wird demontiert und entsorgt.

Die Anlage fällt unter die Nr. 1.2.3.2 der Anlage 1 UVPG. Das Vorhaben war daher einer standortbezogenen Vorprüfung zu unterziehen.

UVP-Kategorie

Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

I C: Immissionsschutzrechtliche Genehmigungsbehörde
Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz
Kopenhagen, Michael

Deutschland

E-Mail: michael.kopenhagen@senumvk.berlin.de

Datum der Entscheidung

22.04.2022

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

20220422_Deutscher_Bundestag_Ref._BL_… ( 20220422_Deutscher_Bundestag_Ref._BL_….pdf )