Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die E.DIS Netz GmbH mit Firmensitz in Fürstenwalde betreibt im Landkreis Uckermark die 110-kV-Freileitung HAT-0093 Pasewalk – Prenzlau 3/4. Entlang dieser Leitung wird östlich der Stadt Prenzlau durch due MLK Consulting GmbH & Co. KG ein neues Umspannwerk, das UW Baumgarten West errichtet. Damit verbunden ist der standortgleiche Ersatzneubau des Mastes 72n als Kreuztraversenmast (neue Mast 72n) sowie die Freileitungsanbindung zwischen dem neuen Mast 72n und dem UW Baumgarten West mit der Leitungsbezeichnung 110-kV-Freileitung HT-0171 Abzweig Baumgarten West. Der Bau des UW Baumgarten West ist nicht Teil dieser Maßnahme.
Der Vorhabenort der geplanten Maßnahmen ist zwischen den Ortschaften Baumgarten und Stegemannshof gelegen. Die E.DIS Netz GmbH plant die Demontage des Mastes 72, den standortgleichen Ersatzneubau des Mastes 72n, die Leitungsverbindung HT-0171 zwischen dem Mast 72n und dem Portal des Umspannwerkes Baumgarten West (ca. 64 m) sowie die Neuseilauflage des LWL zwischen den Masten 72n und 74. Die Umsetzung der Maßnahme wird voraussichtlich im Herbst 2022 beginnen und ca. zwei bis drei Monate in Anspruch neh-men.

UVP-Kategorie

Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe
Dezernat 41 Planfeststellungen, Energieleitungen

Inselstraße 26
03046 Cottbus
Deutschland

E-Mail: Dezernat41@lbgr.brandenburg.de
Telefon: +49 355 48640 100
Fax: +49 355 48640 110
URL: www.lbgr.brandenburg.de

Datum der Entscheidung

23.09.2022

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

Az 27.2-1-306 UVP-VP_Veröff_Bekanntmachungstext.pdf ( Az 27.2-1-306 UVP-VP_Veröff_Bekanntmachungstext.pdf )