Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Air Liquide Electronics GmbH, 40235 Düsseldorf, Hans-Günther-Sohl-Straße 5, beantragte mit Datum vom 3. Juli 2021 die Genehmigung gemäß § 16 des Gesetzes zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge (Bundes-Immissionsschutzgesetz - BImSchG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 17. Mai 2013 (BGBl. I S. 1274; 2021 I S. 123), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 24. September 2021 (BGBl. I S. 4458) geändert worden ist, für die wesentliche Änderung der Anlage zur Lagerung von gefährlichen Stoffen in 01458 Ottendorf-Okrilla, Bergener Ring 15, Gemarkung Ottendorf, Flurstücke 596/5, 598/7 und 604/10.
Das Vorhaben beinhaltet die Änderung von Lagermengen gefährlicher Stoffe der Nrn. 9, 26, 29 und 30 des Anhangs 2 der Vierten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen - 4. BImSchV) in der Fassung der Bekanntmachung vom 31. Mai 2017 (BGBl. I. S. 1440), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 12. Januar 2021 (BGBl. I S. 69) geändert worden ist.

UVP-Kategorie

Lagerung von Stoffen und Gemischen

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Landesdirektion Sachsen

Deutschland

E-Mail: post@lds.sachsen.de
URL: https://www.lds.sachsen.de/

Datum der Entscheidung

16.12.2021

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

Bekanntmachung_Ergebnis_VorpruefungUVP ( Bekanntmachung_Ergebnis_VorpruefungUVP.pdf )