Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Für das geplante Vorhaben „Änderung der Brennstoffzufuhr für die bestehenden Kessel III und IV und Flexibilisierung der Brennstoffzufuhrverhältnisse“ (Gasmaximierung Kraftwerk) sind einerseits die Erdgaseinbindung des Kraftwerks auszubauen und andererseits die Versorgung mit dem flüssigen Raffineriebrennstoff „Pyrotar“ so umzu-bauen, dass er dem Kraftwerk direkt zugeführt werden kann.
Hierzu ist es notwendig,
• eine neue Erdgasregelstation auf der Südseite des Kraftwerksgebäudes zu errich-ten und zu betreiben, mit der jeder Kessel einzeln mit dem benötigten Erdgasdruck und der Erdgasmenge versorgt werden kann,
• eine neue Pyrotar-Kreislaufleitung, eine Pyrotarpumpe und zwei Kantenspaltfiltern zu errichten und unter der Schaffung einer Möglichkeit einer Zudosierung von anderen Destillationsrückständen zu betreiben,
• neue Rohleitungen für Erdgas und Pyrotar zu errichten und zu betreiben,
• notwendige Mess- und Regelungstechnik zu installieren und zu betreiben sowie
• nicht mehr benötigte Rohrleitungen zu demontieren.

UVP-Kategorie

Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Technischer Umweltschutz (LLUR 7)
Landesamt für Umwelt des Landes Schleswig-Holstein (LfU SH)
Ministerium für Energiewende, Klimaschutz, Umwelt und Natur des Landes Schleswig-Holstein (MEKUN – SH)
Regionaldezernat Südwest

Breitenburger Str. 25
25524 Itzehoe Itzehoe
Deutschland

E-Mail: itzehoe.poststelle@lfu.landsh.de
Telefon: 04821/ 66-0
Fax: 04821/ 66-2223
URL: http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LLUR/llur_node.html

Datum der Entscheidung

21.12.2022

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

2023-01-11_Screening Bekanntmachung.pdf ( 2023-01-11_Screening Bekanntmachung.pdf )