Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die DEKRA Immobilien GmbH beantragt die Genehmigung nach § 16 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) auf den Grundstücken Senftenberger Straße 30, Gemarkung Meuro, Flur 1, Flurstücke 510 und 514 sowie Gemarkung Klettwitz, Flur 6, Flurstücke 196, 152 und 167 im Zuge der Erweiterung des DEKRA Lausitzrings zum „DEKRA Mobility 4.0 Center“ für die wesentliche Änderung der ständigen Renn- und Teststrecke Lausitzring.

Es handelt sich dabei um eine Anlage der Nummer 10.17.1 G des Anhangs 1 der Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen (4. BImSchV) sowie um ein Vorhaben nach Nummer 10.7 A der Anlage 1 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG).

Nach § 9 Absatz 3 Nummer 2 UVPG war für das beantragte Vorhaben eine allgemeine Vorprüfung durchzuführen.
Die Feststellung erfolgte nach Beginn des Genehmigungsverfahrens auf der Grundlage der vom Vorhabenträger vorgelegten Unterlagen sowie eigener Informationen.

Im Ergebnis dieser Vorprüfung wurde festgestellt, dass für das oben genannte Vorhaben keine UVP-Pflicht besteht.

UVP-Kategorie

Sonstige Industrieanlagen

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Landesamt für Umwelt
T 12 Genehmigungsverfahrensstelle Süd

Seeburger Chaussee 2
14476 Potsdam, OT Groß Glienicke
Postfach 60 10 61
14410 Potsdam
OT Groß Glienicke
Deutschland

E-Mail: T12@LfU.Brandenburg.de
Telefon: +49 35549911411

Datum der Entscheidung

12.04.2022

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

Bek.neg.UVP-VP Änderung Lausitzring ( Bek.neg.UVP-VP Änderung Lausitzring.pdf )