Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Kommunale Klärschlammverwertung Region Altenkirchen (KKV AK) GmbH beantragt die Errichtung und Betrieb einer Trocknungs- und Verbrennungsanlage für nicht gefährliche Abfälle (kommunale Klärschlämme) auf dem Gelände der Kläranlage Wallmenroth/Muhlau mit einer Durchsatzleistung von 20.000 t/a und einer jährlichen Betriebszeit von 8.400 Stunden, i.E.:
- Trocknungsanlage bestehend aus 3 Linien mit jeweils einem luftdurchströmten Paddeltrockner und mit einer Durchsatzleistung von 3 x 16,66 t/d = 49,98 t/d
- Anlage zur Verwertung durch thermische Verfahren bestehend aus 3 Verbrennungslinien (Drehrohrofen) mit einem Abfalleinsatz von 3 x 0,2 t/h = 0,6 t/h und einer Feuerungswärmeleistung von 3 x 0,5 MW = 1,5 MW
- Zwischenlagerung von Klärschlämmen mit einer Gesamtlagerkapazität von 1.900 t in einer bestehenden Halle von 1.000 m²
Die Aufstellung erfolgt in einer neu zu errichtenden Betriebshalle mit einer Länge von 25 m, einer Tiefe von 20 m und einer Höhe von 10 m sowie Nebenanlagen und einem Kamin mit einer Höhe von 18 m

UVP-Kategorie

Verwertung und Beseitigung von Abfällen und sonstigen Stoffen

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Nord (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Nord)

Deutschland

E-Mail: poststelle@sgdnord.rlp.de
Telefon: 0261 - 120-0
Fax: 0261 - 120-2200
URL: www.sgdnord.rlp.de

Datum der Entscheidung

14.12.2021

Ergebnis der UVP-Vorprüfung

21.12.14 Bekanntmachungstext Verzicht auf UVP ( 21.12.14 Bekanntmachungstext Verzicht auf UVP.pdf )
21.12.14 UVP A-Vorprüfung ( 21.12.14 UVP A-Vorprüfung.pdf )