Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die Mairec Edelmetallgesellschaft mbH plant am Standort Marie-Curie-Straße 15, 63755 Alzenau, Fl.Nr. 6414/15 der Gemarkung Alzenau die Errichtung und den Betrieb einer Anlage zur Edelmetall Scheidung/Raffination von Nichteisenmetallen mit einer geplanten täglichen Einsatzkapazität von weniger als 50 kg Edelmetall.

Die Errichtung und der Anlagenbetrieb bedarf der immissionsschutzrechtlichen Genehmigung nach § 4 i.V.m. § 10 BImSchG und lässt sich folgender Nummer gemäß Anhang 1 der 4. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen – 4. BImSchV) zuordnen:

- Anlagen zur Herstellung von Nichteisenrohmetallen aus Erzen, Konzentraten oder sekundären Rohstoffen durch metallurgische, chemische oder elektrolytische Verfahren (Nr. 3.3 des Anhang 1 der 4. BImSchV);

Ferner wurde ein Antrag auf Zulassung des vorzeitigen Beginns gemäß § 8a BImSchG gestellt. Beantragt wurden die Errichtung und Prüfung der Betriebstauglichkeit der Edelmetall-Scheidung/Raffination einschließlich der Prüfung der Betriebstüchtigkeit und Dichtigkeit von Behältern durch Befüllen.

UVP-Kategorie

Stahl, Eisen und sonstige Metalle einschließlich Verarbeitung

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Landratsamt Aschaffenburg

Bayernstraße 18
63739 Aschaffenburg
Deutschland

E-Mail: poststelle@lra-ab.bayern.de
Telefon: +49 6021 394-0
Fax: +49 6021 394-999
URL: http://www.landkreis-aschaffenburg.de

Verfahrensschritte

Erörterungstermin

Zeitraum der Erörterung

19.10.2022 - 24.10.2022

Informationen zum Erörterungstermin

20221020_Mairec_Bekanntmachung_EntfallEÖ.pdf ( 20221020_Mairec_Bekanntmachung_EntfallEÖ.pdf )

Öffentliche Auslegung

Zeitraum der Auslegung

12.08.2022 - 12.09.2022

Auslegungsinformationen

20220804_Mairec_Bekanntmachung_Öffentlichkeitsbeteiligung ( 20220804_Mairec_Bekanntmachung_Öffentlichkeitsbeteiligung.pdf )