1776 Ergebnisse


A 7, 8-streifige Erweiterung der Autobahn südlich des Elbtunnels, Hochstraße...

Die Bundesrepublik Deutschland, Bundesfernstraßenverwaltung, in Auftragsverwaltung vertreten durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Amt für Verkehr und Straßenwesen (Vorhabensträgerin), plant die Erweiterung der Bundesautobahn A 7 auf hamburgischem Gebiet und hat für die 8-streifige Erweiterung der Autobahn A 7 südlich des Elbtunnels (Hochstraße...

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI)
Rechtsamt


Ergänzende Kohärenzmaßnahme "Tideanschluss Billwerder Insel" im...

Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat mit Urteil vom 09. Februar 2017 (7 A 2.15) die Planfeststellungsbeschlüsse zur Fahrrinnenanpassung von Unter- und Außenelbe für 14,5 m tiefgehenden Containerschiffe vom 23. April 2012 in Gestalt der Ergänzungsbeschlüsse vom 01. Oktober 2013 und 24.März 2016 sowie der Protokollerklärungen in den mündlichen Verhandlungen für rechtswidrig und nicht...

  • Zulassungsverfahren
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI)
Rechtsamt
Planfeststellungsbehörde


Wasserrechtliches Planfeststellungsverfahren Kiesabbau Unterer Landweg, V....

Die Firma RBS Kiesgewinnung GmbH & Co. KG, Unterer Landweg 25, 22113 Hamburg (Vorhabensträger) beabsichtigt, ihren Kiesabbau am Unteren Landweg in Billwerder um einen V. Bauabschnitt zu erweitern. Die Antragsfläche hat eine Größe von insgesamt ca. 23,76 ha, wobei davon ca. 7,73 ha auf den Überschneidungsbereich mit den schon vorhandenen II. und III. Bauabschnitten und ca. 16,03 ha allein auf den...

  • Zulassungsverfahren
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Bezirksämter
Bezirksamt Bergedorf
Rechtsamt


Verlängerung der U-Bahnlinie U4 auf die Horner Geest

Die Hamburger Hochbahn AG hat für das vorstehende Vorhaben bei der als Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde zuständigen Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovati-on die Planfeststellung gemäß § 28 Absatz 1 Personenbeförderungsgesetz (PBefG) i.V.m. § 73 HmbVwVfG beantragt. Gegenstand des Vorhabens ist die Verlängerung der U-Bahnlinie U4 auf die Horner Geest mit dem Umbau der Haltestelle...

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI)
Rechtsamt
Planfeststellungsbehörde


A 7, 6-/8-streifige Erweiterung von der AS HH-Othmarschen bis zur Landesgrenze HH/SH,...

Gegenstand des vorliegend beantragten Bauabschnitts Altona ist die Erweiterung der A7 von südlich der Anschlussstelle Hamburg-Volkspark bis zur derzeitigen Überführung Baurstraße von 6 auf 8 Fahrstreifen auf einer Länge von ca. 2.550 m sowie der Umbau der A7 zwischen der derzeitigen Überführung Baurstraße bis zum Nordportal des Elbtunnels auf einer Länge von ca. 850 m. Das Vorhaben ist im...

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI)
Rechtsamt
Planfeststellungsbehörde


Repowering von 9 WEA VESTAS V 126 3,3 MW im Windpark Gerbstedt / Ihlewitz

Im Rahmen des geplanten Repowering sollen 9 WEA des Typs GE 1.5s und deren Infrastruktur zurückgebaut und durch moderne, leistungsstärkere und höhere WEA ersetzt werden. Das Repowering- Vorhaben umfasst die Errichtung und den Betrieb von 9 WEA des Typs VESTAS V 126 3.3 MW mit einer Nabenhöhe von 137 Meter. Die WEA werden auf einem sogenannten "Large Diameter Steel Tower" (LDST) errichtet mit einer...

  • Zulassungsverfahren
  • Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Mansfeld-Südharz
Umweltamt


Errichtung eines Windparks mit 7 Windenergieanlagen (WEA) im VRG III Gerbstedt

Die Windpark Ihlewitz GmbH 6 Co.KG plant im Geltungsbereich des Regionalen Entwicklungsplans Halle "VRG III" und des Vorhabens- und Erschließungsplans Nr. 1 "Windpark Ihlewitz - Am Gerbstedter Weg" die Errichtung und den Betrieb von 7 WEA des Herstellers Nordex Typ: N 131 / 3300 mit jeweils 3,3 MW, einer Nabenhöhe von 134 m sowie einem Rotordurchmesser von 131 m. Dabei sollen insgesamt 19...

  • Zulassungsverfahren
  • Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Mansfeld-Südharz
Umweltamt


Errichtung einer Deponie der Deponieklasse (DK) 0 auf dem Gelände des...

Die Martin Wurzel HTS Baugesellschaft mbH, Vatteröder Straße 13, 06343 Mansfeld, beabsichtigt, auf Teilen des ehemaligen Freiesleben-Schachtes eine Deponie der Deponieklasse 0 zu errichten. Dazu wurde auf Antrag vom 28.11.2016 ein Planfeststellungsverfahren mit integrierter Umweltverträglichkeitsprüfung eingeleitet. Die Deponie soll eine Fläche von ca. 10,4 ha einnehmen. Das Volumen des...

  • Zulassungsverfahren
  • Abfalldeponien
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Mansfeld-Südharz
Umweltamt
Herr Steffen Hooper


Errichtung einer Deponie der Deponieklasse (DK) 0 auf dem Gelände des...

Die RST Recycling und Sanierung Thale GmbH, Theodor-Fontane-Ring 12, 06502 Thale beabsichtigt zusammen mit der RKW Reinstedter Kieswerk GmbH, Froser Straße 7, 06463 Reinstedt auf Teilen des verfüllten und noch zu verfüllenden Kiessandtagebaus Reinstedt eine Deponie der Deponieklasse 0 zu errichten. Dazu wurde auf Antrag vom 15.12.2017 ein Planfeststellungsverfahren mit integrierter...

  • Zulassungsverfahren
  • Abfalldeponien
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Harz


Errichtung und Betrieb von 5 Windkraftanlagen im Windpark Altenau (Repowering)

Die FEFA Projekt GmbH, Südwall 3, 39576 Hansestadt Stendal beantragte beim Landkreis Stendal gemäß § 4 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) die Erteilung einer Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb von 5 Windkraftanlagen (WKA) vom Typ Enercon E-141 (jeweils Gesamthöhe 229,5 m; Nabenhöhe 159 m; Rotordurchmesser 141 m; Nennleistung 4,2 MW) auf den Grundstücken in der Gemarkung Bertkow, Flur...

  • Zulassungsverfahren
  • Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Stendal
Umweltamt, SG Immissionsschutz