25 Ergebnisse


Beidseitige Erweiterung der Tank- und Rastanlage Linumer Bruch an der Bundesautobahn...

Die DEGES GmbH plant die beidseitige Erweiterung der Tank- und Rastanlage Linumer Bruch um jeweils 45 LKW-Parkstände auf 100 LKW-Parkstände.

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Landesamt für Bauen und Verkehr
Dezernat 21 Anhörung / Planfeststellung Straßen und Eisenbahnen


Neubau der Anschlussstelle Hubertus an der A 117

Der Landesbetrieb Straßenwesen plant den Neubau der Anschlussstelle Hubertus an der A 117 einschließlich der Herstellung einer Erschließungsstraße, deren Anbindung an die L 400 sowie die Erneuerung des Bauwerks 2 im Zuge der A 117.

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Landesamt für Bauen und Verkehr


Ausbau der Landesstraße L 33 in der Ortsdurchfahrt der Gemeinde...

Bei der planfestgestellten Maßnahme handelt es sich um den Ausbau der Landesstraße L 33 in der Ortsdurchfahrt der Gemeinde Petershagen/Eggersdorf, Landkreis Märkisch Oderland, im Abschnitt 310, km 2.122 bis Abschnitt 310, km 0.200 mit teilweiser Änderung der Linienführung und Neubau von Geh- und Radwegen, einschließlich Ausbau des Knotenpunktes L 33/ L 303/ K 6419 sowie landschaftspflegerischer...

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Landesamt für Bauen und Verkehr
Dezernat 21 Anhörung / Planfeststellung Straßen und Eisenbahnen


1. Planänderung zur B 167 Ortsumgehung Finowfurt/Eberswalde (L220-L200)

Der Landesbetrieb Straßenwesen plant die Ortsumgehung (B 167) Finowfurt/Eberswalde. Diese erstreckt sich von der L 220 über die BAB 11 bis zur L 200. Die Neubaustrecke weist eine Länge vom ca. 13 km auf und wird mit einer Anschlussstelle an die BAB 11 sowie mit 5 Knotenpunkten an das nachgeordnete Straßennetz angebunden.

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Landesamt für Bauen und Verkehr
Dezernat 21 Anhörung / Planfeststellung Straßen und Eisenbahnen


4-streifiger Neubau der BAB 14, Verkehrseinheit 1153, von Bau-km 0+000 bis 2+000...

4-streifiger Neubau der BAB 14, Verkehrseinheit 1153 (alt: 3.2b), von Bau-km 0+000 bis Bau-km 2+000 einschließlich * Verdrängung und Anpassung der B 189 von Bau-km 0+285 bis 1+987, * Verdrängung und Anpassung der Gemeindestraße „Zufahrt zum Elbdeich“ von Bau-km 0+570 bis 0+970 und ihrer Fortsetzung westlich der BAB 14 von Bau-km 0+027 bis 0+253, * Anpassung der Gemeindestraße „Wahrenberger...

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Landesamt für Bauen und Verkehr
Dezernat 21 Anhörung / Planfeststellung Straßen und Eisenbahnen


Anbau eines Radweges an die B 2 zwischen der B 158 (Bau-km 0+000) und der...

Anbau eines straßenbegleitenden Radweges als Bestandteil der B 2 zwischen der B 158 (Bau-km 0+000; entspricht Abschnitt 100 der B 158, Betriebs-km 0,133) und der Gemeindestraße „Schwedter Straße“ (Bau-km 1+487; entspricht Abschnitt 840 der B 2, Betriebs-km 1,445), einschließlich landschaftspflegerische Begleitmaßnahmen, in den Städten Angermünde und Schwedt/Oder (Gemarkung Zützen) im Landkreis...

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Landesamt für Bauen und Verkehr
Dezernat 21 Anhörung / Planfeststellung Straßen und Eisenbahnen


Planfeststellung für einen länderübergreifenden (Freie Hansestadt Bremen/...

Die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und bau GmbH (DEGES), diese handelnd für den Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Oberste Landesstraßenbaubehörde des Landes Bremen hat die Planfeststellung für das vorgenannte Bauvorhaben beantragt. Aufgrund Vorliegens besonderer Dringlichkeit der Baumaßnahme wird zugleich auch die Anordnung der sofortigen Vollziehbarkeit der Baumaßnahme beantragt, weil...

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
-Referat 53-
Straßenrecht, Fachplanungsrecht, Anhörungsbehörde
Contrescarpe 72
28195 Bremen


1. Planänderung Ersatzneubau der Talbrücke Heubach, A 45

Das Regierungspräsidium (RP) Gießen hat auf Antrag von Hessen Mobil -Straßen- und Verkehrsmanagement Dillenburg-, das straßenrechtliche Anhörungsverfahren zur ersten Planänderung zum Ersatzneubau der Talbrücke Heubach im Zuge der A 45 im Lahn-Dill-Kreis eingeleitet. Die Planunterlagen für das Bauvorhaben lagen bereits Anfang des Jahres in den beiden betroffenen Kommunen Sinn und Herborn zur...

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Regierungspräsidium Gießen
Dezernat III 33 (Straßen- und Schienenverkehr)


Neubau B 62 OU Eckelshausen, Biedenkopf

Das Regierungspräsidium (RP) Gießen hat auf Antrag von Hessen Mobil Marburg das straßenrechtliche Anhörungsverfahren für den Neubau einer Ortsumgehung im Biedenkopfer Stadtteil Eckelshausen, im Zuge der 62, Landkreis Marburg-Biedenkopf, eingeleitet. Der Baubeginn befindet sich am Ende der bestehenden Ortsumgehung Biedenkopf. Die geplante 2,7 Kilometer lange Umgehung Eckelshausen führt vor der...

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Regierungspräsidium Gießen
Dezernat III 33 (Straßen- und Schienenverkehr)


6-steifiger Ausbau des Streckenabschnittes zwischen den Talbrücken Marbach und...

Das Regierungspräsidium (RP) Gießen hat auf Antrag von Hessen Mobil Dillenburg das straßenrechtliche Anhörungsverfahren für den 6-streifigen Ausbau des Streckenabschnittes zwischen den Talbrücken Marbach und Lützelbach im Zuge der BAB 45 in der Gemarkung der Stadt Dillenburg, Lahn-Dill-Kreis, eingeleitet. Aufgrund der Verkehrsbedeutung und zur Gewährleistung eines reibungslosen Verkehrsflusses...

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Regierungspräsidium Gießen
Dezernat III 33 (Straßen- und Schienenverkehr)