2 Ergebnisse


Erweiterung der Produktionskapazität von Bioziden am Standort Horhausen

Die TROY Rheinland GmbH, Industriepark 23, 56593 Horhausen beantragt eine immissionsschutzrechtliche Änderungsgenehmigung nach § 16 Abs. 1 des Gesetzes zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge (Bundes-Immissionsschutzgesetz – BImSchG) in der aktuellen Fassung zur wesentlichen Änderung einer Anlage zur Herstellung von...

  • Zulassungsverfahren
  • Chemische Erzeugnisse, Arzneimittel, Mineralölraffination und Weiterverarbeitung
Verfahrensführende Stelle:
Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Nord (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Nord)
KV Altenkirchen


Wiederinbetriebnahme der P1-Anlage der Schill & Seilacher Chemie GmbH in...

Antrag nach § 16 BImSchG für die wesentliche Änderung der Vielstoffanlage zur Herstellung von organischen Chemikalien (P1-Anlage) der Schill & Seilacher Chemie GmbH am Standort Pirna-Neundorf. Die Änderung beinhaltet im Wesentlichen neben der baulichen Wiedererrichtung des Gebäudes der P1-Anlage, die Errichtung einer Schallschutzwand, eines zusätzlichen Kaltwassersatzes (U 165 (G8) an Stützwand),...

  • Zulassungsverfahren
  • Chemische Erzeugnisse, Arzneimittel, Mineralölraffination und Weiterverarbeitung
Verfahrensführende Stelle:
Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Immissionsschutz
Herr Uwe Schwarz